'Kauf, Du Sau!' mit Helmut Schleich

Kabarettabend an der Akademie für Politische Bildung

"Kauf, Du Sau!" lautet der provokante Titel von Helmut Schleichs aktuellem Kabarettprogramm. Es geht um Konsumkritik, aber auch um politische Angebote. Am 20. November kommt der Kabarettist an die Akademie für Politische Bildung in Tutzing. Der Auftritt wird live in den radioSpitzen auf Bayern 2 übertragen. Anschließend diskutiert Helmut Schleich im Werkstattgespräch darüber, was Satire kann und darf.


Tutzing / Pressemitteilung / Online seit: 08.11.2021

Von: Beate Winterer / Foto: Katharina Ziedek

Programm: Kultur am See: Kauf, Du Sau! Ein Kabarettabend mit Helmut Schleich

"Ja, genau. Sie haben schon richtig gehört. Sie sollen kaufen. Und wenn Sie nichts kaufen, fliegen Sie raus! Denn: Wer nicht flüssig ist, ist überflüssig. Und überflüssige Menschen haben im Paradies der schönen neuen Warenwelt nichts verloren. Die verschmutzen nur das Konsumklima. Aber Sie sollen nicht nur kaufen. Sondern auch verkauft werden. Nämlich für dumm. Weil Waren und Wahrheiten sich leichter unters Volk bringen lassen, wenn keiner zu genau hinschaut...", schreibt Helmut Schleich in der Ankündigung seines neuen Soloprogramms "Kauf, Du Sau!". Darin rückt der Münchner Kabarettist gewohnt scharfzüngig der vom Kaufrausch narkotisierten Gesellschaft zu Leibe.

Im Rahmen der Veranstaltung "Wer, wenn nicht wir? Werkraum Demokratie: Politik und Gesellschaft neu denken" haben ihn die Akademie für Politische Bildung, die Nemetschek Stiftung und Bayern 2 zum Kabarettabend nach Tutzing eingeladen. Nach seiner Vorstellung, die live in der Sendung radioSpitzen auf Bayern 2 übertragen wird, spricht er im Werkstattgespräch mit Thomas Koppelt vom Bayerischen Rundfunk über die Rolle des politischen Kabaretts. "Was kann und darf Satire?", fragen die beiden.

Alle Infos zu "Kauf, Du Sau!" - ein Kabarettabend mit Helmut Schleich

Wir laden Sie am Samstag, 20. November, um 20.00 Uhr (Einlass und Getränke ab 19.30 Uhr) zum Kabarett-Programm "Kauf, Du Sau!" von Helmut Schleich in die Akademie für Politische Bildung am Starnberger See ein. Das Programm für den Abend finden Sie hier.

Redaktionen erhalten jeweils ein Ticket für berichterstattende Journalistinnen und Journalisten und eines für Fotografinnen und Fotografen und wenden sich zur Anmeldung bitte bis Mittwoch, 10. November, an unser Pressereferat (Tel. 08158/256-86, b.winterer@apb-tutzing.de). Bitte verzichten Sie darauf, die Veranstaltung anzukündigen, da die Karten sehr begrenzt sind.

Die Akademie für Politische Bildung

Die Akademie für Politische Bildung in Tutzing am Starnberger See ist ein interdisziplinäres Forum für Wissenschaft, Politik und Bildungsarbeit, ein Zentrum für politische Bildung sowie eine Forschungseinrichtung. Sie befasst sich mit aktuellen und grundsätzlichen Themen der nationalen und internationalen Politik, Verfassungspolitik, gesellschaftlichen Entwicklungen, Zeitgeschichte und politischer Philosophie. Vom Bayerischen Landtag 1957 als Anstalt des öffentlichen Rechts gegründet, fördert sie politische Bildung überparteilich. Sie ist eine einzigartige Institution in der deutschen Bildungslandschaft. Direktorin ist die Politikwissenschaftlerin Prof. Dr. Ursula Münch.


Weitere News

Werkstatt Politikjournalismus

Online-Seminar für junge Reporterinnen und Reporter

Pressemitteilung, Tutzing, 03.12.2021

Werkstatt Politikjournalismus

Kostenloses Online-Seminar für junge Reporterinnen und Reporter

Einladung, Tutzing, 02.12.2021

Rund 70 Tagungen von Januar bis Juni

Unser neues Programm ist online

Aus der Akademie, Tutzing, 01.12.2021

Das Leben an der Heimatfront

Frauen und Familien in den Weltkriegen

Tagungsbericht, Tutzing, 25.11.2021

Corona-Pandemie: Bremse oder Beschleuniger?

Tagung zu Folgen für Wirtschaft und Gesellschaft

Pressemitteilung, Tutzing, 25.11.2021