Akademie-Kurzanalysen

Publikationen


In den Akademie-Kurzanalysen liefern die Mitarbeiter der Akademie in unregelmäßigen Abständen Hintergrundinformationen, Analysen und Bewertungen zu aktuellen Themen und Ereignissen.


Moritz Fink
»Every Second Counts«
Postmoderne Propaganda und kreativer Protest im Zeitalter des Donald Trump

Akademie-Kurzanalysen, 1/2017
Tutzing 2017, 10 Seiten
+
Mit seinem Krieg gegen die Presse und seiner exzessiven Twitter-Praxis beherrscht der amerikanische Präsident Donald Trump seit geraumer Zeit die Schlagzeilen. In dieser Kurzanalyse beleuchtet unser Mitarbeiter Moritz Fink den medialen Diskurs, den das Phänomen »Donald Trump« entfacht hat. Trump gibt sich als Mann des Volkes, doch inwieweit greifen Trumps Anhänger dessen Symbolik auf? Inwieweit fungiert Trump unter seiner Anhängerschaft als Posterboy im Sinne einer Stil-Ikone wie Ché Guevara oder Barack Obama? Und wie reagiert die Opposition? Genauer, in welchem Maße bietet Trumps mediale Inszenierung Anknüpfungspunkte für kreative Formen des Protests in der vernetzten Mediengesellschaft?
Thomas Schölderle
500 Jahre Utopia – Was war, was bleibt?

Akademie-Kurzanalysen, 1/2016
Tutzing 2016, 9 Seiten
USA Wikimedia Commons FJM88NL
Melanie Gerlach / Volker Benkert
Amerikanische Perspektiven auf die europäische Integration

Akademie-Kurzanalysen, 2/2015
Tutzing 2015, 8 Seiten
+
Die Studie zeigt anhand von drei Wendepunkten der europäischen Integration, dass Integrationsschübe auch aus der Gemengelage transatlantischer Interessen erfolgten. Mit zunehmender Vergemeinschaftung von Politikfeldern konnte Europa ein Gegengewicht zu den USA bilden. Einerseits förderte das Weiße Haus diese Emanzipation, um Wirtschaftsbeziehungen zu intensivieren und einen globalen Sicherheitspartner zu gewinnen. Andererseits betrachtete man die Entwicklung mit Skepsis, da sie den Einfluss der USA auf Europa schmälerte und somit die Freiheit amerikanischen Handelns eindämmte. Erst im Licht dieser Zweideutigkeit können Deutschland und Europa die amerikanische Haltung zum Prozess der europäischen Integration verstehen.
Moritz Fink
Politische Bildung in Gelb?
25 Jahre »Die Simpsons« und die gesellschaftspolitische Relevanz der Satire

Akademie-Kurzanalysen, 1/2015
Tutzing 2015, 9 Seiten
+
Jüngst feierten die »Die Simpsons« ihren 25. Geburtstag – zu einer Zeit, in der das Verhältnis von Politik und Satire durch die Anschläge auf Charlie Hebdo besonders intensiv diskutiert wird. Am Beispiel der US-amerikanischen Fernsehserie erörtert unser Mitarbeiter Moritz Fink die Zusammenhänge zwischen Populärkultur und politischer Bildung. Dabei wird sowohl die Geschichte als auch das kulturelle Phänomen der Simpsons in den Mittelpunkt gerückt. Darüber hinaus betont die Kurzanalyse die gesellschaftspolitische Relevanz der Satire. Politische Fiktionen wie »Die Simpsons«, so das Argument, spielen eine wesentliche Rolle bei der alltäglichen politischen Meinungsbildung.
Wladimir Putin www.kremlin.ru
Michael Mayer
Putin und seine Bevölkerung
Zu den Wirkungen der neurussischen Machtpolitik

Akademie-Kurzanalysen, 2/2014
Tutzing 2014, 4 Seiten
+
Welchen Effekt hat die aktuelle Annexionspolitik der Moskauer Regierung auf die russische Bevölkerung? Welche kritischen Stimmen finden sich? Lässt sich ein generelles Meinungsbild zeichnen? Grundlage der folgenden Analyse ist ein Aufenthalt in den an die Ostukraine angrenzenden russischen Gebieten der Schwarzerde-Region sowie der Stadt Wolgograd, in dessen Rahmen vielfältige Gespräche vor allem mit Wissenschaftlern aus verschiedenen Teilen Russlands geführt wurden.
Wolfgang Quaisser
Der Euro und die (gemeinsamen) Schulden

Akademie-Kurzanalysen, 1/2014
Tutzing 2014, 14 Seiten
+
Die Eurozone kann dauerhaft nur bestehen, wenn glaubhafte Entschuldungsstrategien und wachstumsfördernde Strukturreformen implementiert werden. Dabei, so meint Dr. Wolfgang Quaisser, werden auch unkonventionelle Maßnahmen wie Schuldenschnitte und Vermögensabgaben zum Einsatz kommen müssen. Verluste für die europäischen Gläubiger dürften nicht zu vermeiden sein.
Wolfgang Quaisser
Der Euro und die neue Bundesregierung

Akademie-Kurzanalysen, 1/2013
Tutzing 2013, 7 Seiten
+
Deutsche Bevölkerung im Zwiespalt: Riesige Haftungssummen zur Eurorettung verstärken die Skepsis, andererseits scheut sie Radikallösungen. Dr. Wolfgang Quaisser analysiert die Defizite der Europäischen Währungsunion und deren Folgen. Welche Politik ist von der neuen Bundesregierung zu erwarten?
Gero Kellermann
Rettungsschirme für den Bundestag?

Akademie-Kurzanalysen, 1/2012
Tutzing 2012, 6 Seiten
+
Griechenlandhilfe und Euro-Rettungsschirm: Hat der Bundestag seine Haushaltshoheit abgegeben? Sondergremium anstatt Plenum in der europäischen Krisenbewältigung? Dr. Gero Kellermann analysiert zwei Urteile des Bundesverfassungsgerichts.
Heinrich Oberreuter
Partizipation: Aktuelle Problemfelder

Akademie-Kurzanalysen, 1/2011
Tutzing 2011, 4 Seiten
+
Heinrich Oberreuter über Protestkultur und Wütburger, Politik im Nahraum und verlässliche Einbeziehung sowie den Weg zu zielgerichteter politischer Aktion.
Heinrich Oberreuter
Was ist konservativ?

Akademie-Kurzanalysen, 2/2010
Tutzing 2010, 9 Seiten
+
Rücktritte aus der Führungsspitze, Unbehagen über Modernisierung und Liberalisierung: die Union ringt um ihr Profil. Akademiedirektor Prof. Heinrich Oberreuter mit grundsätzlichen Anmerkungen zur Diskussion über die Heimatlosigkeit der Konservativen in der CDU.
Wolfgang Quaisser
Finanz- und Wirtschaftskrise: Exit wohin?

Akademie-Kurzanalysen, 1/2010
Tutzing 2010, 13 Seiten
+
Zwar haben monetäre Stützungsmaßnahmen den Absturz der Weltwirtschaft verhindert. Doch nun geht es um die richtige Ausstiegsstrategie, schreibt Dr. Wolfgang Quaisser in seiner Kurzanalyse, die im Rahmen der Tagung »Krisen der Weltwirtschaft« enstanden ist.
Akademie für Politische Bildung Tutzing
Wolfgang Quaisser
Konsequenzen der Finanz- und Wirtschaftskrise für Politik und Gesellschaft

Akademie-Kurzanalysen, 2/2009
Tutzing 2009, 9 Seiten
+
Unmittelbar nach der Finanzkrise, war nicht absehbar, welchen Verlauf die größte Wirtschaftskrise seit den 1930er Jahren nehmen würde. Zwar signalisierten einige Indikatoren eine Besserung für das folgende Jahr, doch sei angesichts der beachtlichen Fehlprognosen seit dem Herbst 2008 Vorsicht geboten, warnt Dr. Wofgang Quaisser. Zu tief sei die gegenwärtige Krise und zu viele ungelöste Probleme bestünden, um eine baldige Konsolidierung der Lage erwarten zu können. Im Bundestagswahlkampf waren verschiedene Wahlversprechen im Umlauf, die von der Öffentlichkeit eher mit Skepsis aufgenommen wurden. Diese Kuranalyse gibt erste Einschätzungen, vor welchen ökonomischen und gesellschaftspolitischen Herausforderungen die neugewählte Bundesregierung steht.
Gero Kellermann
Integrationsverantwortung und Verfassungsidentität
Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Vertrag von Lissabon

Akademie-Kurzanalysen, 1/2009
Tutzing 2009, 6 Seiten
+
Die politische Integration Europas soll durch den Vertrag von Lissabon auf eine höhere Stufe gehoben werden. Noch ist er nicht in Kraft, da unter anderem ein zweites Referendum in Irland noch aussteht. Ende Juni 2009 blickte Europa auf das deutsche Bundesverfassungsgericht. Die Argumente der Kläger gegen das deutsche Zustimmungsgesetz zum Vertrag wogen schwer. Das Ergebnis ist ein Urteil, mit dem Karlsruhe die Verfassung auf europafreundliche, Demokratie betonende Weise hütet.
Bundesrat Akademie Tutzing Foto Wikimedia Commons campsmum-Patrick-Jayne-and-Thomas
Thomas Schölderle
Das BKA-Gesetz und Vetospieler-Position des Bundesrats

Akademie-Kurzanalysen, 7/2008
Tutzing 2008, 5 Seiten
Martin Zeil Horst Seehofer APB Tutzing
Manfred Schwarzmeier
»Der richtige Geist…«
Die Koalitionsverhandlungen zwischen CSU und FDP in Bayern 2008

Akademie-Kurzanalysen, 6/2008
Tutzing 2008, 4 Seiten
Rundfunkstaatsvertrag Laptop Online APB Tutzing Foto Wikimedia Commons Mikadiou
Michael Schröder
Die Online-Existenz der öffentlich-rechtlichen Anstalten ist gesichert
Zum Entwurf des 12. Rundfunkanderungsstaatsvertrags

Akademie-Kurzanalysen, 5/2008
Tutzing 2008, 3 Seiten
Vertrag Lissabon APB Tutzing
Stefan Köppl
Der Vertrag von Lissabon und das irische Nein
Die Europäische Union in der Krise

Akademie-Kurzanalysen, 4/2008
Tutzing 2008, 7 Seiten
Silvio Berlusconi APB Tutzing Foto European-Peoples-Party/Wikimedia Commons
Stefan Köppl
Berlusconi zum Dritten
Nach den Parlamentswahlen in Italien

Akademie-Kurzanalysen, 3/2008
Tutzing 2008, 5 Seiten
Saskia Hieber
Der Konflikt zwischen China und Tibet vier Monate vor den Olympischen Spielen in Peking

Akademie-Kurzanalysen, 2/2008
Tutzing 2008, 4 Seiten
Sonntagsshopping APB Tutzing Foto Dirk Vorderstrae Wikimedia Commons
Gero Kellermann
Was macht das Grundgesetz am Wochenende?
Ein Wort zum verkaufsoffenen Sonntag

Akademie-Kurzanalysen, 1/2008
Tutzing 2008, 2 Seiten

Zur Mitarbeiterseite
Dr. Thomas Schölderle
Tel: 08158 / 256-26
E-Mail


q