Föderalismus in Zeiten von Corona

Akademievortrag am See - im Netz von Ursula Münch

Unterschiedliche Bundesländer - unterschiedliche Regelungen. Wie die föderale Aufgabenverteilung in Deutschland während der Corona-Pandemie funktioniert, erklärt Akademiedirektorin Ursula Münch im Rahmen der Vortragsreihe "Akademievorträge am See - im Netz". Sie beschäftigt sich mit den Auseinandersetzungen zwischen den Ministerpräsidenten Markus Söder und Armin Laschet und vergleicht das deutsche Krisenmanagement mit dem der Schweiz.


Tutzing / Akademievorträge / Online seit: 22.06.2020

Von: Beate Winterer / Foto: Christian Kircher/APB Tutzing

# Föderalismus

Videos

Föderalismus in Zeiten von Corona: Vertikale Gewaltenteilung im Pandemietest - Teil 1

Föderalismus in Zeiten von Corona: Vertikale Gewaltenteilung im Pandemietest - Teil 2

Föderalismus in Zeiten von Corona: Vertikale Gewaltenteilung im Pandemietest - Teil 3


News zum Thema

Mehr als ein Flickenteppich

Episode 7 unseres Podcasts: Der Föderalismus in der Coronakrise

Podcast, Tutzing, 11.05.2020

Gestalter vor Ort

So meistern Kommunen die Herausforderungen der Zukunft

Tagungsbericht, Tutzing, 02.02.2019