Menu

75 Jahre Grundgesetz

Tagung zur Zukunftsfähigkeit der Verfassung

Das Grundgesetz wird 75 Jahre. Im Fokus der Tagung "Fundament, Vermächtnis und Versprechen" stehen die Anpassungsfähigkeit der Verfassung im Wandel der Zeit und die Zukunftstauglichkeit seiner Integrationskraft. Bietet das Grundgesetz Antworten auf autoritäre Bestrebungen, Krieg und Klimawandel? Die Akademie für Politische Bildung und der Verfassungsblog suchen vom 8. bis 10. März nach Antworten.

Tutzing / Einladung / Online seit: 02.02.2024

Von: Beate Winterer / Foto: APB Tutzing

Programm: Fundament, Vermächtnis und Versprechen

Online-Anmeldung

Autoritäre Versuchungen, internationale Krisen und der Klimawandel sind zentrale Bedrohungen, die unser Grundgesetz zukünftig auf die Probe stellen. Zu seinem 75. Geburtstag blickt die Tagung "Fundament, Vermächtnis und Versprechen" auf die Integrationskraft und Zukunftsfähigkeit des Grundgesetzes. Wie kann sich die Verfassung an die wandelnden Erwartungen der Gesellschaft anpassen und gleichzeitig als objektive Werteordnung zum Wandel von Einstellungen und politischem Verhalten beitragen? Die Akademie für Politische Bildung und der Verfassungsblog diskutieren darüber gemeinsam mit Fachleuten aus Wissenschaft und Politik.

Das Grundgesetz als Erfolgsgeschichte?

Über die Verfassungsnarration im Wandel spricht Michaela Hailbronner von der Universität Münster. Frank Decker von der Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und Josef Franz Lindner von der Universität Augsburg diskutieren über Konfliktmechanismen des repräsentativen Systems und den Partizipationswillen der Bevölkerung. Zu wem uns das Grundgesetz gemacht hat, fragt unter anderem Hans Vorländer von der Technischen Universität Dresden und gibt eine politisch-kulturellen Einordnung.

Politische Umbrüche und Wehrhaftigkeit der Demokratie

Das Grundgesetz war in den vergangenen 75 Jahren immer wieder mit politischen und gesellschaftlichen Umbrüchen konfrontiert. Inwiefern Einflüsse aus Ostdeutschland in der Verfassung sichtbar sind, erklärt Marianne Birthler, frühere Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik. Carolyn Moser von Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht beschäftigt sich mit dem Grundgesetz in der sicherheitspolitischen Zeitenwende. Ob das Grundgesetz klimatauglich ist und den Anforderungen des post-fossilen Zeitalters gerecht wird, fragen Christian Calliess von der Freien Universität Berlin und Remo Klinger von der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde.

Maximilian Steinbeis vom Verfassungsblog präsentiert erste Ergebnisse des Thüringen Projekts zur Resilienz unserer Demokratie. Sarah Schulz von der Universität Kassel analysiert die Tragfähigkeit der wehrhaften Demokratie im Umgang mit autoritärem Populismus. Ob sich das Grundgesetz selbst abschaffen kann, erklärt Horst Dreier von der Julius-Maximilians-Universität Würzburg.

Akademiegespräch am See: Korsett und Entfaltungschancen: Das Verhältnis von Politik und Grundgesetz

Im Rahmen der Tagung beschäftigt sich das Akademiegespräch am See mit dem Verhältnis von Politik und Grundgesetz. Denn das Grundgesetz schränkt politisches Handeln ein, fungiert aber gleichzeitig als Fundament und Rahmen für demokratische Prozesse. Über diese Themen sprechen Günter Krings, Rechtspolitischer Sprecher der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, und die ehemalige Bundesministerin der Justiz Sabine Leutheusser-Schnarrenberger am Freitag, 8. März, um 19.30 Uhr.

Der Eintritt zum Vortrag mit anschließendem Empfang ist auch für Nicht-Tagungsteilnehmer frei. Eine Online-Anmeldung ist erforderlich.

Alle Infos zur Tagung "Fundament, Vermächtnis und Versprechen"

Die Akademie für Politische Bildung lädt vom 8. bis 10. März zur Tagung "Fundament, Vermächtnis und Versprechen: Das Grundgesetz und die Zukunftstauglichkeit seiner Integrationskraft" nach Tutzing am Starnberger See ein. Anmeldung und komplettes Programm sind online verfügbar. Die Tagungsgebühr beträgt mit Übernachtung und Verpflegung 140 Euro (ermäßigt 80 Euro).

Kontakt

Viktoria Aratsch
Tel.: 08158 / 256-47
v.aratsch@apb-tutzing.de

Weitere News

Krings und Leutheusser-Schnarrenberger über das Grundgesetz
Kostenloses Akademiegespräch am See in Tutzing


Allgemeine Erklärung der Menschenrechte
Episode 26 unseres Podcasts mit Gero Kellermann


Russlands Verbrechen in der Ukraine
Gerhart Baum über die Aktualität der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte


Das Verhältnis von Staat und Kirche in der Zukunft
Deutschland will Kirchensteuer und Staatsleistungen ablösen


Die neuen Dimensionen von Sicherheit
Forum Verfassungspolitik zu Gesundheit, Klimaschutz, Energiesicherheit und Cybersicherheit