Menu

Boden als Schlüssel zur ökologischen Nachhaltigkeit

Tagung über Bodengesundheit und Klimawandel

Bei der Bewältigung der Klimakrise und der Förderung ökologischer Nachhaltigkeit wird die Bedeutung des Bodens oft unterschätzt, obwohl ihm eine wichtige Rolle zukommt. Die Tagung "Boden als Schlüssel zur ökologischen Nachhaltigkeit" der Akademie für Politische Bildung und der Petra-Kelly-Stiftung am 25. und 26. Januar beschäftigt sich mit Bodengesundheit, Bodenschutz und Klimawandel.

Tutzing / Einladung / Online seit: 16.01.2024

Von: Beate Winterer / Foto: iStock/Sakorn Sukkasemsakorn

Programm: Boden als Schlüssel zur ökologischen Nachhaltigkeit

Der Boden ist ein fundamentaler Bestandteil unseres Ökosystems und spielt eine entscheidende Rolle bei der Bewältigung der Klimakrise sowie der Förderung ökologischer Nachhaltigkeit. Um widerstandsfähige Ökosysteme zu unterstützen, ist Bodenbiodiversität sehr wichtig. Das führt allerdings zu Interessenkonflikten, zum Beispiel mit der Landwirtschaft. Welche Wechselwirkungen bestehen zwischen Bodenqualität, Landwirtschaft und Ernährung? Und wie lässt sich der Boden schützen? Die Tagung "Boden als Schlüssel zur ökologischen Nachhaltigkeit" der Akademie für Politische Bildung und der Petra-Kelly-Stiftung beschäftigt sich mit diesen Fragen.

Bodenschutz und Landwirtschaft

Antje Tölle von der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin erklärt den landwirtschaftlichen Bodenmarkt. Über den Bodenschutz in der Gemeinsamen Agrarpolitik der EU spricht Lea Köder vom Umweltbundesamt. Tobias Witte vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. beschäftigt sich mit Ernährungssicherheit und Boden und thematisiert Interessenskonflikte zwischen Naturschutz und reiner landwirtschaftlicher Nutzung. Die Journalistin und Buchautorin Kathrin Hartmann spricht über bodenlose Landwirtschaft.

Bodengesundheit und Klimakrise

Silke Bollmohr vom INKOTA-netzwerk e.V. erklärt, wie die Bodenfruchtbarkeit gesteigert werden kann. Die Rolle der Moore bei der CO2-Speicherung ist das Thema von Inka Dewitz von der Heinrich-Böll-Stiftung. Martin R. Stuchtey von der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck zeigt am Beispiel der Landbanking Group, wie ein Unternehmen sich für gesunde Bodennutzung einsetzt.

Alle Infos zur Tagung "Boden als Schlüssel zur ökologischen Nachhaltigkeit"

Die Akademie für Politische Bildung lädt am 25. und 26. Januar zur Tagung "Boden als Schlüssel zur ökologischen Nachhaltigkeit" nach Tutzing am Starnberger See ein. Anmeldung und komplettes Programm sind online verfügbar. Die Tagungsgebühr beträgt mit Übernachtung und Verpflegung 85 Euro (ermäßigt 50 Euro).

Kontakt

Iryna Bielefeld
Tel.: 08158 / 256-53
i.bielefeld@apb-tutzing.de

Weitere News

Ökologie und Ökonomie: So gelingt die Energiewende
Akademiegespräch am See mit Ottmar Edenhofer


Mein Beitrag zur Energiewende
Tagung sucht Klimaschutzideen für Einzelpersonen


Die Energiewende in Deutschland und in der Region
So steht es um den Ausbau von Solarenergie und Windkraft


Klimagerechtigkeit - noch ein weiter Weg
Wie der Klimawandel Ungleichheiten schafft und verstärkt


Neue Konzepte für nachhaltiges Bauen und Wohnen
Workshops suchen Ideen für die Immobilien der Zukunft