Die Tutzinger Radiotage sind zurück

Diskussionen und Workshops für Medienmacher

"Brüche überwinden - Brücken bauen" lautet das Motto der diesjährigen Tutzinger Radiotage. Journalistinnen und Journalisten müssen auf Pandemie, menschgemachte Naturkatastrophen und Polarisierung reagieren. Wie das am besten gelingt, ist vom 20. bis 22. September Thema von Diskussionsrunden und Workshops für Medienschaffende an der Akademie für Politische Bildung in Tutzing.


Tutzing / Pressemitteilung / Online seit: 10.09.2021

Von: Beate Winterer / Foto: Natalie Weise

Programm: Tutzinger Journalistenakademie: 16. Tutzinger Radiotage: Brüche überwinden - Brücken bauen

Die Tutzinger Radiotage gehen in die 16. Runde. Nach einem Jahr pandemiebedingter Pause kehrt das Format für Redakteure und Reporterinnen, Programmchefinnen und Podcaster an die Akademie für Politische Bildung zurück. Unter dem Titel "Brüche überwinden - Brücken bauen" tauschen sie Erfahrungen aus und entwickeln gemeinsam Konzepte, um den veränderten Bedürfnissen der Hörerschaft in Zeiten gesellschaftlicher Polarisierung, Corona-Pandemie und menschgemachter Naturkatastrophen gerecht zu werden.

Wie Journalistinnen und Journalisten lernen, mit Grenzsituationen umzugehen, erklärt Ulrich Hegerl von der Stiftung Deutsche Depressionshilfe. Johanna Leuschen und Norbert Grundei vom NDR sprechen über Audio in Zeiten von Polarisierung und Pandemie. Und in der Diskussionsrunde mit Timo Fratz (Chefredakteur Radio Bielefeld), Holger Klein (Podcaster) und Mirijam Trunk (Geschäftsführerin Bertelsmann Audio Alliance) geht's ums Geld verdienen mit Audio.

Workshops zu Extremsituationen, Diversität und Digitalisierung

Außerdem erhält jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin die Möglichkeiten, an einem von drei Workshops teilzunehmen:

  • "Das nächste Mal bin ich vorbereitet" - Journalismus in Extremsituationen (Martin Eichhorn, Trainer für Kriminalprävention; Claudia Fischer, Expertin für Journalismus und Trauma)
  • "Raus aus der Blase" - Mehr Lebenswirklichkeiten ins Programm bringen (Esra Karakaya, Karakaya Talk; Benjamin Piel, Chefredakteur Mindener Tageblatt)
  • "Rezepte fürs Radio in smarten Zeiten" - Die Zukunft des Linearen (Pranjal Henning, Innovation & Design Thinking Beraterin)

Alle Infos zu den "16. Tutzinger Radiotagen: Brüche überwinden - Brücken bauen"

Wir laden Sie vom 20. bis 22. September in die Akademie für Politische Bildung am Starnberger See ein und bitten Sie, die Tutzinger Radiotage anzukündigen. Anmeldung und komplettes Programm finden Sie online hier. Journalistinnen und Journalisten bietet die Veranstaltung die Möglichkeit, mit Experten ins Gespräch zu kommen. Gerne ermöglichen wir im Rahmen der Tagung persönliche Interviews mit den Referentinnen und Referenten.

Die Tagungsgebühr beträgt mit Übernachtung und Verpflegung 110 Euro (ermäßigt 65 Euro). Berichterstatter zahlen keine Tagungsgebühr und wenden sich zur Anmeldung bitte an unser Pressereferat (Tel. 08158/256-86, b.winterer@apb-tutzing.de).

Die Akademie für Politische Bildung

Die Akademie für Politische Bildung in Tutzing am Starnberger See ist ein interdisziplinäres Forum für Wissenschaft, Politik und Bildungsarbeit, ein Zentrum für politische Bildung sowie eine Forschungseinrichtung. Sie befasst sich mit aktuellen und grundsätzlichen Themen der nationalen und internationalen Politik, Verfassungspolitik, gesellschaftlichen Entwicklungen, Zeitgeschichte und politischer Philosophie. Vom Bayerischen Landtag 1957 als Anstalt des öffentlichen Rechts gegründet, fördert sie politische Bildung überparteilich. Sie ist eine einzigartige Institution in der deutschen Bildungslandschaft. Direktorin ist die Politikwissenschaftlerin Prof. Dr. Ursula Münch.


Weitere News

Wie zuverlässig sind Wahlumfragen?

Episode 18 unseres Podcasts mit Ursula Münch

Podcast, Tutzing, 17.09.2021

Lateinamerika: Ein Kontinent voller Hoffnung?

Tagung zu Politik und Gesellschaft

Pressemitteilung, Tutzing, 16.09.2021

100 Jahre Kommunistische Partei Chinas

Tagung zur Volksrepublik im Jahr 2021

Tagungsbericht, Tutzing, 13.09.2021

Die Tutzinger Radiotage sind zurück

Diskussionen und Workshops für Medienmacher

Einladung, Tutzing, 09.09.2021