Sanierung unseres Gästehauses

Werkstattgespräch mit Michael Wrase

Die Coronakrise hat der Akademie für Politische Bildung einen Strich durch das Tagungsprogramm gemacht. Auch wenn aktuell keine Gäste im Haus und die meisten Kollegen im Home Office sind, gibt es genug zu tun: Publikationen, Medienauftritte und die (Um-)Planung unserer Veranstaltungen sind nur einige unserer aktuellen Aufgaben. Woran wir arbeiten, erzählen wir in der Video-Serie "Werkstattgespräch". In dieser Folge erzählt unser Hausmeister Michael Wrase, wie die energetische Sanierung unseres Gästehauses voranschreitet.


Tutzing / Aus der Akademie / Online seit: 29.04.2020

Von: Beate Winterer / Foto: Lisa Fieger

YouTube-Video

Die meisten Fassadenelemente sind demontiert, das Gerüst ist aufgebaut und über unserem Gästehaus thront ein Baudach, das das Gebäude optisch um mehr als ein Stockwerk wachsen ließ. In Kürze wird das eigentlich Dach entfernt und erneuert. "Wir sind gut im Terminplan - trotz kleiner Komplikationen", sagt Hausmeister Michael Wrase.

Zusammen mit seinem Kollegen Martin Pfänder und Verwaltungschef Josef Hammerschmid koordiniert er die Arbeiten der Handwerker. Ein Job, der ihn noch länger beschäftigen wird. Die Sanierung dauert voraussichtlich bis Frühling 2021.


News zum Thema

Politische Bildung in Zeiten des Umbruchs

Problemverursacher oder Problembewältiger?

Pressemitteilung, Tutzing, 20.10.2020

Missbrauchte Heimat

Tagung zur Volkskultur im "Dritten Reich" am 5. November

Einladung, Tutzing, 19.10.2020

Problemverursacher oder Problembewältiger?

Tagung zur politischen Bildung in Zeiten des Umbruchs am 6. und 7. November

Einladung, Tutzing, 19.10.2020

Erste Lehren aus Corona

Tagung am 6. und 7. November in Eibelstadt am Main

Einladung, Tutzing, 19.10.2020

Digitalisierung im Turbomodus

Corona als Beschleuniger für Technik und Gesellschaft

Tagungsbericht, Tutzing, 15.10.2020