Tutzinger Journalistenakademie: Werkstatt Politikjournalismus

17.12.2021 - 19.12.2021 / Tagung Nr. 50-2-21


In Kooperation mit dem Verband bayerischer Jungjournalisten e. V.

Leitung: Beate Winterer / Michael Rüf

Sekretariat: Sabrina Behnisch, Tel: 08158-256-46

→ Diese Veranstaltung findet online statt!

Diese Veranstaltung ist bereits ausgebucht.


Politikjournalismus ist nah dran an den Mächtigen – und idealerweise auch an der Bevölkerung. Gute Politikjournalistinnen und Politikjournalisten stellen eine Verbindung zwischen Bürgern und Bürgerinnen und den Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträgern her, indem sie aktuelle Themen aufgreifen, verschiedene Sichtweisen auf politische Fragen präsentieren und zur Meinungsbildung beitragen. Sie haben die Aufgabe, die Zusammenhänge und Hintergründe politischer Prozesse und Entscheidungen zu vermitteln und Skandale aufzudecken. Indem Medien das Handeln der Regierung kontrollieren und kritisieren, tragen sie entscheidend zum Funktionieren der Demokratie bei. In der „Werkstatt Politikjournalismus“ treffen angehende Journalistinnen und Journalisten auf Profis aus verschiedenen Redaktionen, der Politik und der Politikwissenschaft. Während des Workshops lernen die Nachwuchsreporter und Nachwuchsreporterinnen, wie politische Systeme funktionieren, wie sie ein professionelles Verhältnis zu Mandatsträgern und Mandatsträgerinnen aufbauen, worauf es bei Interviews ankommt und wie die Recherche gelingt – online und offline. Das Online-Seminar richtet sich an Volontärinnen und Volontäre sowie junge Journalistinnen und Journalisten aller Medien. Erste Erfahrungen in der Redaktion sind von Vorteil. Neugierige und engagierte Anfängerinnen und Anfänger sind ebenfalls willkommen.


PDF-Programm