Tutzinger Nachwuchsakademie: Studientage der Politischen Bildung

31.01.2022 - 02.02.2022 / Tagung Nr. 5-4-22*


Fächerübergreifende Fortbildung für Referendare am Gymnasium

Leitung: Jörg Siegmund

Sekretariat: Sabrina Behnisch, Tel: 08158-256-46

→ Online-Veranstaltung!

* Fester Teilnehmerkreis. Zusätzliche Anmeldungen nur nach Rücksprache mit dem Tagungssekretariat.


Politische Bildung hat als fächerübergreifendes Bildungs- und Erziehungsziel an den bayerischen Schulen einen hohen Stellenwert. Damit sind weit gesteckte Erwartungen verbunden: Politische Bildung ist von allen Lehrkräften aller Schularten im Unterricht verpflichtend umzusetzen und soll darüber hinaus im gesamten Schulleben ihren Platz haben. Aber auch inhaltlich liegt die Messlatte hoch, denn Politische Bildung soll Schülerinnen und Schüler zu Demokratiefähigkeit erziehen, ihr Orientierungs- und Urteilsvermögen entwickeln, Handlungskompetenzen anbahnen und zur politischen Teilhabe befähigen, um nur einige Aspekte zu benennen. Dieses weit gefasste, offene Verständnis politischer Bildung bietet für die einzelnen Schulen viele Chancen, muss aber auch vor Ort umgesetzt werden. Schulleitungen und Lehrkräfte werden dabei durch das verbindliche „Gesamtkonzept für die Politische Bildung an bayerischen Schulen“ unterstützt, das viele Anwendungsmöglichkeiten aufzeigt und praxisnahe Anregungen bietet. Mit unseren Studientagen wollen wir Referendarinnen und Referendare mit einigen Aspekten davon vertraut machen. Wir laden Sie herzlich ein, aktuelle Themen aus dem Bereich der Politischen Bildung im Rahmen dieses Seminars zu diskutieren.


PDF-Programm