Menu
22.02.2024 - 22.02.2024 / Tagung Nr. 8-9-24
iStock/gorodenkoff_Portrait/APB(Archiv) © iStock/gorodenkoff_Portrait/APB(Archiv)

Akademie am Abend: Vertrauensverlust und Protest als Gefahr für die freiheitliche Demokratie?

Zu den Ursachen für den Zulauf zur AfD und das Misstrauen in die Bundesregierung

Leitung: Saskia Hieber

Sekretariat: Antonia Kreitner, Tel.: 08158 / 256-58

Der Vortrag befasst sich mit den verschiedenen Ursachen für die derzeitige Unzufriedenheit mit der Bundesregierung. Dabei soll es weniger um die Detailkritik am Regierungshandeln gehen und vor allem um die Frage, welche Rolle die gesellschaftlichen Umbrüche, das veränderte Informations- und Kommunikationsverhalten und die verschiedenen Krisen spielen. Sind die derzeitigen Veränderungen in der bundesdeutschen Parteienlandschaft Symptome einer Krise der Parteiendemokratie oder sollte man sie als Zeichen für die Offenheit und Anpassungsfähigkeit unseres politischen Systems werten? Und schließlich geht es um die Frage, ob die Gefahr besteht, dass die berechtigte Kritik am Handeln von politischen Akteuren in generelles Misstrauen gegenüber den Institutionen und Demokratieskepsis umschlägt.