Menu
19.02.2024 - 23.02.2024 / Tagung Nr. 8-1-24*
iStock/monsitj © iStock/monsitj

Aktuelle Fragen der Wirtschafts- und Sozialpolitik

Lehrkräftefortbildung in Kooperation mit der ALP Dillingen

Leitung: Giulia Mennillo / Josef Eichinger

Sekretariat: Karin Klemm-Vollmer, Tel.: 08158 / 256-46

Anmeldung über die ALP Dillingen

* Fester Teilnehmerkreis. Zusätzliche Anmeldungen nur nach Rücksprache mit dem Tagungssekretariat.

Der russische Angriffskrieg in der Ukraine und der wiederaufgeflammte Nahost-Konflikt markieren einen geopolitischen Wendepunkt, dessen volkswirtschaftliche Folgen noch lange nicht ausgestanden sind. Die Inflation ist weiterhin über der Zielmarke von 2%; Lebensmittel-, Energie- und Rohstoffpreise sind weiterhin hoch. Lohnforderungen und Streiks, aber auch die restriktive Geldpolitik zeigen, dass die „Zeitenwende“ neue wirtschaftliche Gewinner und Verlierer erzeugt. Ungeachtet dieser historischen Herausforderungen machen strukturelle Veränderungen wie die Digitalisierung und die Klimakrise vor der Sozialen Marktwirtschaft der Bundesrepublik nicht Halt. Inwiefern muss sich das Geschäftsmodell Deutschlands verändern? Welche Lösungen gibt es für den Fachkräftemangel? Welche Rolle spielt die Migration? Wie steht es um die Energieversorgung? Was erwarten Unternehmen und Regierungen in Bezug auf China wirtschaftlich sowie geopolitisch? Dies sind nur einige Fragen der Tagung, zu der wir Sie herzlich nach Tutzing an den Starnberger See einladen.