Akademie am Abend: Algorithmen - Mechanismen und Macht

09.02.2023 - 09.02.2023 / Tagung Nr. 6-4-23


Leitung: Anja Opitz

Sekretariat: Antonia Kreitner, Tel: 08158-256-58

→ Online-Veranstaltung!


Algorithmen werden in vielen Bereichen der Gesellschaft eingesetzt, darunter im Finanzwesen, im Gesundheitswesen, im Bildungswesen und in der Strafjustiz, um Vorhersagen zu treffen, Muster zu erkennen und Prozesse zu automatisieren. Der zunehmende Einsatz von Algorithmen in der Gesellschaft wirft jedoch Bedenken hinsichtlich ihres Potenzials auf, Vorurteile aufrechtzuerhalten und zu verstärken, bestimmte Gruppen zu diskriminieren und Transparenz und Rechenschaftspflicht einzuschränken. So können beispielsweise Algorithmen, die in der Strafjustiz eingesetzt werden, rassistische Vorurteile verstärken, Algorithmen, die bei der Einstellung von Mitarbeitern eingesetzt werden, können geschlechtsspezifische Vorurteile verstärken, und Algorithmen, die in sozialen Medien eingesetzt werden, können Fehlinformationen verstärken. Es ist wichtig, dass die Gesellschaft sich der potenziellen Auswirkungen von Algorithmen bewusst ist und über Mechanismen verfügt, die sicherstellen, dass sie ethisch und verantwortungsvoll eingesetzt werden. || Wichtiger Hinweis: Der vorliegende Text wurde von einer KI (ChatGPT / OpenAI) formuliert unter Angabe (so genanntes „prompting“) der Wörter „algorithm“, „society“, „power“ und von DeepL (Onlinedienst für maschinelle Übersetzung) ins Deutsche übersetzt.


PDF-Programm

Online-Anmeldung