Akademie am Abend: Politik im Umgang mit Risiken

02.02.2023 - 02.02.2023 / Tagung Nr. 5-7-23


Leitung: Anja Opitz

Sekretariat: Antonia Kreitner, Tel: 08158-256-58

→ Online-Veranstaltung!


Sog. systemische Risiken gehören zu den unvermeidlichen Begleiterscheinungen unserer vernetzten Welt. Die neue Qualität von Risiken ist dadurch gekennzeichnet, dass „ein katastrophales Ereignis die lebenswichtigen Systeme, auf denen unsere Gesellschaft beruht, in Mitleidenschaft zieht“ (Ortwin Renn). Das Risiko ist also ansteckend und strahlt auf unterschiedliche Wirtschafts- und Lebensbereiche aus. Neben der Banken- und Finanzkrise von 2008 stellen die Pandemie, die Klimakrise, aber eben auch Russlands Krieg gegen die Ukraine systemische Risiken dar, die mit unbeabsichtigten und weder zeitlich, sachlich noch räumlich begrenzbaren Nebenfolgen einhergehen. Der Vortrag diskutiert u.a. die Frage nach den politischen Folgen des Aufeinandertreffens von wachsender Unsicherheit angesichts systemischer Risiken und verbreiteter Demokratieskepsis: Wird die Distanz der Bürgerinnen und Bürger zur freiheitlichen Demokratie durch die Zunahme an Unsicherheit und die damit verbundenen politischen Reaktionen eher vergrößert, oder handelt es sich um Bewährungsproben, die Gelegenheit bieten, verlorenes Vertrauen sogar wieder zurückzugewinnen?


PDF-Programm

Online-Anmeldung