Populismus und Rechtsextremismus als gesellschaftspolitische Herausforderung

07.11.2018 - 09.11.2018 / Tagung Nr. 45-4-18*


In Zusammenarbeit mit der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Leitung: Michael Schröder / Armin Scherb

Sekretariat: Antonia Kreitner, Tel: 08158-256-58

→ Außenveranstaltung auf dem Hesselberg bei Wassertrüdingen

* Fester Teilnehmerkreis. Zusätzliche Anmeldungen nur nach Rücksprache mit dem Tagungssekretariat.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass an dieser Tagung nur Studentinnen und Studenten teilnehmen können.


Zwischen 1933 und 1939 pilgerten bis zu 100 000 Menschen zu den "Frankentagen" der Nationalsozialisten. Der Hesselberg wurde dabei zu einer Kultstätte der Nazis. Auch nach 1945 war Franken eine Region, in der punktuell neonazistische Parteien überdurchschnittliche Wahlerfolge feiern konnten. Verschiedene Orte in Franken waren überdies immer wieder Ziele von Wallfahrten neonazistischer Gruppierungen. Unser Seminar will Historiziät und Gegenwart von regionalen politischen Mentalitäten ergründen und dabei pädagogische Präventionsarbeit gegen aktuellen Neonazismus, Rassismus und Rechtspopulismus in den Mittelpunkt stellen. Das Programm richtet sich an angehende Lehrkräfte und Multiplikatoren der politischen Bildung.


PDF-Programm

Online-Anmeldung

q