Wirtschaftsfaktor Alter

05.11.2015 - 06.11.2015 / Tagung Nr. 45-1-15


In Zusammenarbeit mit der LandesSeniorenVetretung Bayern (LSVB) und dem Bayerischen Landesausschuss Hauswirtschaft (BayLaH)

Leitung: Wolfgang Quaisser / Hanka Schmitt-Luginger / Margarete Engel

Sekretariat: Alexandra Tatum-Nickolay, Tel: 08158-256-17


Der demografische Wandel verändert unser Land. Er ist Belastung, Herausforderung und Chance zugleich. Im Jahr 2035 wird Deutschland eine der ältesten Bevölkerungen der Welt haben. Jeder dritte Mensch wird dann älter als 60 sein. Ältere Verbraucher und Verbraucherinnen gewinnen als Kunden für Unternehmen zunehmend an Bedeutung. Ihre Bedürfnisse verändern die Märkte. Auch in den Wachstumsbereichen werden die Märkte nur gewinnen können, wenn sie sich auf die älteren Kundinnen und Kunden einstellen. Kaufkraft und wachsende Zahl sprechen dafür, diese Kundengruppe stärker in den Blick zu nehmen. Mit unserer Fachtagung, zu der Sie herzlich eingeladen sind, wollen wir uns diesem Thema aus verschiedenen Blickwinkeln widmen. Der demografische Wandel verändert unser Land. Er ist Belastung, Herausforderung und Chance zugleich. Im Jahr 2035 wird Deutschland eine der ältesten Bevölkerungen der Welt haben. Jeder dritte Mensch wird dann älter als 60 sein. Ältere Verbraucher und Verbraucherinnen gewinnen als Kunden für Unternehmen zunehmend an Bedeutung. Ihre Bedürfnisse verändern die Märkte. Auch in den Wachstumsbereichen werden die Märk-te nur gewinnen können, wenn sie sich auf die älte-ren Kundinnen und Kunden einstellen. Kaufkraft und wachsende Zahl sprechen dafür, diese Kundengrup-pe stärker in den Blick zu nehmen. Mit unserer Fachtagung, zu der Sie herzlich eingela-den sind, wollen wir uns diesem Thema aus ver-schiedenen Blickwinkeln widmen.


PDF-Programm

Online-Anmeldung

q