Digital un(d)sicher?

Der Verbraucher in der digitalen Welt

23.01.2018 - 24.01.2018 / Tagung Nr. 4-3-18*


In Zusammenarbeit mit dem VerbraucherService Bayern im KDFB e.V.

Leitung: Wolfgang Quaisser / Ute Mowitz-Rudolph / Eva Traupe

Sekretariat: Antonia Kreitner, Tel: 08158-256-58

→ Anmeldung über den VerbraucherService, bitte per Mail an: p.hristowa@verbraucherservice-bayern.de

* Fester Teilnehmerkreis. Zusätzliche Anmeldungen nur nach Rücksprache mit dem Tagungssekretariat.


In den unterschiedlichsten Lebensbereichen wird für den Verbraucher die zunehmende Digitalisierung spürbar. An einigen Supermarktkassen kann ich nicht mehr bar bezahlen, gelegentlich muss ich sogar nur noch das Smartphone in die Nähe des Scanners halten, um die Zahlungsfunktion auszulösen. Ein Schwerpunkt dieses Seminars liegt auf dem Sicherheitsaspekt. Welche Bedrohungen durch Cybercrime haben wir zu befürchten, in welcher Rolle sieht sich das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik? Bedarf es in einer digitalen Gesellschaft auch digitaler Bürgerrechte? Aber auch mit Datenschutzbelangen setzen wir uns in diesem Seminar auseinander. Was passiert mit unseren Daten nach unserem Ableben? Haben Sie schon Ihren digitalen Nachlass geregelt? Außerdem befassen wir uns mit der Frage nach dem richtigen Umgang mit personenbezogenen Daten in der Werbung.


PDF-Programm

q