Der Reiz des Autoritären - liberale Demokratien unter Druck

Liberale Demokratien unter Druck

25.09.2020 - 26.09.2020 / Tagung Nr. 39-2-20


In Kooperation mit dem Landesverband Bayern der Deutschen Vereinigung für Politische Bildung (DVPB) und der Europäischen Akademie Bayern e.V.

Leitung: Michael Schröder / Markus Gloe / Birgit Schmitz-Lenders

Sekretariat: Viktoria Aratsch, Tel: 08158-256-53

→ Veranstaltung in der Georg-von-Vollmar-Akademie in Kochel am See

Die Tagung ist ausgebucht. DVPB Mitglieder können sich noch auf Warteliste anmelden.


"Politische Systeme sind nicht unsterblich. Es gibt keine Überlebensgarantien. Weder für autoritäre, noch leider für demokratische Systeme. Heute sterben Demokratien nicht durch Putsche, sondern durch Wahlen." Prof. Dr. Norbert Lammert, Bundestagspräsident a.D., zum 70. Jahrestag der Verkündung des Grundgesetzes am 23. Mai 2019 in Bamberg Diese Mahnung des ehemaligen Bundestagspräsidenten ist auch ein Jahr später aktueller denn je: Überall auf der Welt sind autoritäre Systeme auf dem Vormarsch, machen sich antidemokratische und illiberale Strukturen breit. Auch in scheinbar gefestigten Demokratien des Westens bekommen Politiker und Parteien mit autoritären Programmen Zustimmung und gelangen sogar in Regierungsverantwortung. Grundrechte und Gewaltenteilung stehen auch in einigen EU-Staaten zur Disposition und werden teilweise ausgehebelt. In unserer gemeinsamen Tagung wollen wir grundsätzliche Fragen des Themas erörtern und uns auch speziell mit ausgewählten Staaten befassen. Und schließlich soll diskutiert werden, welche Herausforderungen auf die schulische und außerschulische politische Bildung angesichts dieser Entwicklungen zukommen. Wir laden Sie herzlich nach Kochel am See ein und freuen uns auf Ihre Teilnahme.


PDF-Programm