Tutzinger Journalistenakademie: Grenzen überwinden - die Audiowende

14. Tutzinger Radiotage

10.09.2018 - 12.09.2018 / Tagung Nr. 37-3-18


Leitung: Michael Schröder

Sekretariat: Alexandra Tatum-Nickolay, Tel: 08158-256-17


Wie viel Radio steckt eigentlich noch in Radiosendern, die längst auch ganz andere Dinge tun? Sie betreiben aufwändige Auftritte im Netz mit Texten, Fotos, Videos und Einbindung von Social Media. Radiosender sind also nicht mehr allein Radiosender. Sie werden immer häufiger zu Medienmarken mit einer ganzen Reihe von Ausspielwegen – und überschreiten dafür die Grenzen ihrer eigenen Mediengattung. Ähnlich sieht es auf den anderen Seiten dieser Grenzen aus: Verlage und andere Anbieter und Plattformbetreiber entdecken plötzlich ihre Liebe zum Hören, und Musikstreamingdienste bauen ihre Wortangebote aus. Fast 30 Jahre nach dem Fall der Berliner Mauer und der Öffnung der DDR-Grenze entstehen neue gesellschaftliche Grenzen. Missstimmung und politische Polarisierung machen sich breit. Angst vor dem Verlust des gesellschaftlichen Zusammenhalts geht um, während wir Journalisten von Eilmeldung zu Eilmeldung hasten und mit Gerüchten und Falschmeldungen konfrontiert werden und damit umgehen müssen.


PDF-Programm

q