Sicherheit durch Überwachung

Podiumsdiskussion: Wie weit darf der Staat gehen, ohne die Freiheit einzuschränken?

06.09.2018 - 06.09.2018 / Tagung Nr. 36-8-18


In Zusammenarbeit mit der Akademie Frankenwarte Würzburg

Leitung: Sebastian Haas / Daniel Moßbrucker

Sekretariat: Viktoria Aratsch, Tel: 08158-256-53

→ Außenveranstaltung in der Akademie Frankenwarte Würzburg, Eintritt frei, um Anmeldung wird gebeten!


Hacker in Regierungsnetzen, Kriminalität im Darknet, Abzocke beim Online-Shopping - wird das Internet zum "rechtsfreien Raum", vor dem verantwortliche Politiker seit Jahren wiederholt warnen? Tatsächlich wurden und werden Überwachungsgesetze ausgeweitet. Betroffen sind nicht nur besonders geschützte Berufsgruppen wie etwa Journalistinnen und Journalisten, sondern alle Bürgerinnen und Bürger, weil der Staat immer mehr Bereiche unseres digitalen Handelns ausleuchten kann. Im Vorfeld der bayerischen Landtagswahl diskutieren wir die spannende Frage, wo die Grenze zwischen Freiheit und Sicherheit im Digitalen verläuft.


PDF-Programm

Online-Anmeldung

q