Tutzinger Sommerakademie: Geld, Kapital und Schulden im 21. Jahrhundert ... und davor

05.09.2016 - 08.09.2016 / Tagung Nr. 36-1-16


Leitung: Wolfgang Quaisser

Sekretariat: Alexandra Tatum-Nickolay, Tel: 08158-256-17

Die Tagung ist ausgebucht


Was ist die Natur des Geldes, des Kapitals und der Verschuldung und welche Wirkungen haben sie? Mit diesen Fragen haben sich alle großen Ökonomen beschäftigt: Adam Smith, Karl Marx, John Maynard Keynes und Milton Friedman, um nur einige wenige zu nennen. Die Antwort darauf ist jeweils Ausgangspunkt ihrer ökonomischen Theorien. Das Streben nach Geld und Geldwertstabilität bewegt die Geschichte. Die letzte Finanz- und Wirtschaftskrise fokussierte wieder den Blick auf grundsätzliche Fragen. In dem Seminar werden grundsätzliche Aspekte der monetären Politik in ihren historischen und aktuellen Dimensionen behandelt. Angesprochen werden auch verteilungspolitische Fragen, Ursachen und Wirkungen von Verschuldung, alternative Geldsysteme sowie deren kulturhistorische Hintergründe.


PDF-Programm

q