Menu
15.01.2024 - 19.01.2024 / Tagung Nr. 3-2-24*
iStock/hikastock © iStock/hikastock

Nachhaltiges Wirtschaften und Globalisierung - (k)ein Widerspruch?

Lehrkräftefortbildung in Kooperation mit der ALP Dillingen

Leitung: Giulia Mennillo / Gabi Rost

Sekretariat: Karin Klemm-Vollmer, Tel.: 08158 / 256-46

Anmeldung über die ALP Dillingen

* Fester Teilnehmerkreis. Zusätzliche Anmeldungen nur nach Rücksprache mit dem Tagungssekretariat.

Die Zukunft der Globalisierung, wie wir sie bisher kennen, ist mehr als ungewiss. Pandemie und Krieg sprengen die Lieferketten, etablierte Produktionsnetzwerke und die globale Arbeitsteilung stehen auf dem Prüfstand. Hinzu kommt, dass Klimakatastrophe und Biodiversitätsverlust sowie Umweltverschmutzung eine Transformation unseres Wirtschaftssystems zu mehr Nachhaltigkeit (z.B. Dekarbonisierung) unumgänglich machen. Wie kann die sozial-ökologische Transformation in einer globalen Ökonomie gelingen? Inwiefern müssen wir Globalisierung neu denken? Sind diese Konzepte überhaupt vereinbar? Die Tagung nimmt die diskutierten Lösungen in den Blick, von der Idee eines grünen Wachstums bis hin zur Postwachstumsgesellschaft.