Vom Zarenreich zum postsowjetischen Russland

18.07.2016 - 22.07.2016 / Tagung Nr. 29-1-16*


Lehrkräftefortbildung mit der Akademie Dillingen

Leitung: Michael Mayer / Sabine Wintermantel

Sekretariat: Alexandra Tatum-Nickolay, Tel: 08158-256-17

Anmeldung über die Akademie Dillingen

* Fester Teilnehmerkreis. Zusätzliche Anmeldungen nur nach Rücksprache mit dem Tagungssekretariat.


Russland drängt zurück auf die Weltbühne - mit Macht, würde Präsident Putin sagen, aus einem Gefühl der Ohnmacht heraus, so seine Kritiker. Immer wieder werden in den Medien Parallelen gezogen zwischen der Sowjetunion und dem heutigen Russland. Doch lässt sich das Land wirklich in wenigen Sätzen beschreiben? Der Lehrgang soll die historischen Hintergründe beleuchten, um damit auch aktuelle Fragen besser einschätzen zu können. Im Mittelpunkt steht die russische bzw. sowjetische Geschichte vom 18. bis 20. Jahrhundert. Dabei sollen auch bewusst gesellschaftspolitische Fragen erörtert und beispielhaft verschiedene Bevölkerungsgruppen Russlands bzw. der Sowjetunion in den Blick genommen werden. Neben Fachvortrag und Diskussion ist eine intensive Reflexion der Unterrichtspraxis unter didaktischen und methodischen Gesichtspunkten beabsichtigt. Erwartet wird eine aktive Mitarbeit bei der Vorbereitung einer schulinternen Multiplikation der Lehrgangsergebnisse.


PDF-Programm

q