Mit Infrastrukturen gegen Fluchtursachen

Kreative Lösungen und aktive Gestaltungen

04.05.2018 - 05.05.2018 / Tagung Nr. 18-2-18


In Zusammenarbeit mit der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau

Leitung: Ursula Münch / Gero Kellermann / Norbert Gebbeken

Sekretariat: Simone Zschiegner, Tel: 08158-256-47

Die Tagung ist ausgebucht!


Der häufige Ruf nach Bekämpfung von Fluchtursachen ist notwendig doch wie sehen konkrete Projekte aus, wer kann welchen Beitrag dazu leisten? Ein Schlüssel liegt in der Schaffung und Verbesserung von Infrastrukturen in betroffenen Ländern und Regionen. Doch dies ist nur einer von vielen Schritten dahin, die Flüchtlingssituation zu stabilisieren und Formen einer globalen Partnerschaft zu etablieren. Die Tagung verfolgt das Ziel, verschiedene Problemfelder, die sich hinter dem großen Ziel Bekämpfung von Fluchtursachen verbergen, aufzuzeigen und zu Lösungswegen anzuregen. Es ist uns ein Anliegen, auf der Referenten- und auf der Gästeseite einschlägig befasste und interessierte Vertreter und Vertreterinnen technischer Professionen, aber gerade auch anderer Berufs- und Lebensbereiche einzubinden. So können wir das Thema, seiner Komplexität entsprechend, aus verschiedenen Perspektiven betrachten. Zu unseren Diskussionen laden wir Sie herzlich nach Tutzing ein.


PDF-Programm

q