Brennpunkte europäischer Politik: Kompetenzen, Grundrechte, Migration

02.05.2016 - 04.05.2016 / Tagung Nr. 18-1-16


In Zusammenarbeit mit der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb)

Leitung: Gero Kellermann / Walter Staufer

Sekretariat: SWOHLHAUPTER, Tel: 08158-256-0

Die Tagung ist bereits ausgebucht!


Die Problemlösungsfähigkeit der Europäischen Union wird zurzeit auf harte Proben gestellt. Insbesondere aufgrund der Flüchtlings- und Staatsschuldenkrise werden zunehmend nationale Interessen artikuliert und Befürchtungen geäußert, dass das europäische Projekt zum Stillstand kommt. Auf der anderen Seite wird die Notwendigkeit einer stärkeren Integration gesehen, um bessere europaeinheitliche Gestal­tungsmöglichkeiten zu erreichen. Die Tagung widmet sich einzelnen 'Brennpunkten', nimmt dabei aber auch grundsätzliche Entwicklungen der Europäischen Union in Betracht. Neben der eu­opäischen Flüchtlingspolitik, den Entwicklungen im Datenschutz und den Verhandlungen über TTIP geht es etwa um die allgemeinen Integrationsbedingungen sowie die Entwicklung der Rechts-, Wirtschafts- und Sozialpolitik. Die interdisziplinär ausgerichtete Veranstaltung rich­tet sich an Multiplikatoren politischer Bildung, Studie­rende und Wissenschaftler. Als Rahmen für die Dis­kussionen sind auch Workshopsitzungen vorgesehen (unter anderem mit Planspiel). Die Problemlösungsfähigkeit der Europäischen Union wird zurzeit auf harte Proben gestellt. Ins-besondere aufgrund der Flüchtlings- und Staatsschuldenkrise werden zunehmend nationale Interessen artikuliert und Befürchtungen geäußert, dass das europäische Projekt zum Stillstand kommt. Auf der anderen Seite wird die Notwendigkeit einer stärkeren Integration gesehen, um bessere europaeinheitliche Gestaltungsmöglichkeiten zu erreichen.


PDF-Programm

q
/>