Buchheim 100

Vergessene Recherchen - neue Wahrheiten

20.04.2018 - 20.04.2018 / Tagung Nr. 16-6-18


In Zusammenarbeit mit dem Buchheim-Museum Bernried und der Deutschen Journalistenschule

Leitung: Michael Schröder

Sekretariat: Viktoria Aratsch, Tel: 08158-256-53


Am 6. Februar 2018 wäre der Künstler, Autor, Verleger und Sammler Lothar-Günther Buchheim 100 Jahre alt geworden. Anlässlich des runden Geburtstags widmet das Buchheim Museum derzeit seinem Gründer eine biografische Ausstellung. Die historisch-kritische Neufassung des Lebenslaufes ist nach umfangreichen Recherchen des Journalisten Gerrit Reichert entstanden. Lothar-Günther Buchheim verheimlichte seine Vergangenheit als Mitglied der Propagandakompanie in seinen U-Boot-Büchern nicht. In Das Boot zunächst nur zaghaft, thematisierte er insbesondere in Die Festung seine Tätigkeit als Kriegsberichter der Kriegsmarine. Gerrit Reichert spricht über seine Recherchen für die Ausstellung und stellt die fiktionale Darstellung "PK" Buchheims in seinen Büchern den Ergebnissen der Ausstellung "Buchheim 100" gegenüber. Wie präsentierte Buchheim sich einem Millionenpublikum nach dem Krieg, und welche Rolle spielte er im Krieg wirklich? Und warum haben Journalisten nicht früher am Mythos Buchheim gekratzt und die größtenteils offen liegenden Quellen geöffnet?


PDF-Programm

Online-Anmeldung

q