10. Forum Menschenwürdige Wirtschaftsordnung - Globaler Wettbewerb als Motor der Moral?

08.04.2016 - 09.04.2016 / Tagung Nr. 14-5-16


In Zusammenarbeit mit dem Peter Löscher-Stiftungslehrstuhl für Wirtschaftsethik der TU München

Leitung: Wolfgang Quaisser / Christoph Lütge

Sekretariat: Heike Schenck, Tel: 08158-256-46


Der globale Wettbewerb wird oft für viele negative Entwicklungen verantwortlich ge-macht: Umweltzerstörung, fragwürdige Arbeitsbedingungen, Absinken sozialer Standards und mehr. Aber ist dieses Bild fair? Schließlich haben sich die Lebensbedingungen vieler Menschen auf der Erde in den letzten Jahrzehnten entscheidend verbessert. Kann der Wettbewerb vielleicht doch auch etwas zur Verbesserung der Moral beitragen? Dieser Frage gehen international renommierte Experten aus Philosophie, Ökonomik, Rechts- und Technikwissenschaften in der Akademie am Starnberger See nach. Sie sind herzlich dazu eingeladen, mit ihnen zu diskutieren.


PDF-Programm

Online-Anmeldung

q
/>