12. Forum Menschenwürdige Wirtschaftsordnung

Ethik in der künstlichen Intelligenz

06.03.2020 - 07.03.2020 / Tagung Nr. 10-4-20


In Zusammenarbeit mit dem Peter Löscher-Stiftungslehrstuhl für Wirtschaftsethik der TU München und dem TUM Institute for Ethics in Artificial Intelligence

Leitung: Wolfgang Quaisser / Christoph Lütge

Sekretariat: Viktoria Aratsch, Tel: 08158-256-53


Die künstliche Intelligenz ist auf dem Vormarsch und wird vermehrt Aufgaben in vielen Lebens- und Arbeitsbereichen übernehmen: Autonome Fahrzeuge, die einen fahrerlosen Transport ermöglichen, oder Pflegeroboter, die Pflegekräfte bei der Betreuung und Behandlung von Patienten unterstützen. Einhergehend mit dem zunehmenden Einsatz intelligenter Systeme werden die Auswirkungen auf die Gesellschaft immer relevanter. Technische und ethische Herausforderungen hinsichtlich Sicherheit, Diskriminierung, wirksamer Regulierungsmethoden, Rechenschaftspflicht und Wegfall von Arbeitsplätzen erfordern adäquate Lösungsmodelle. Welche Bedeutung spielen in diesem Kontext wirtschaftsethische Fragen? Und wie können intelligente Systeme human gestaltet werden? Diesem Themenkomplex gehen international renommierte Experten aus Philosophie, Ökonomik, Rechts- und Technikwissenschaften in der Akademie für Politische Bildung am Starnberger See auf den Grund.


PDF-Programm

Online-Anmeldung