Die Welt im Wandel

Tagung zu globalen Herausforderungen vom 8. bis 10. Januar

Populismus, Brexit, China: Europa steht zu Beginn des neuen Jahrzehnts vor vielen Herausforderungen. Die Tagung "Die Welt im Wandel" der Akademie für Politische Bildung und des Bayerischen Bauernverbands gibt vom 8. bis 10. Januar Einblicke in aktuelle globale Entwicklungen. Gemeinsam mit Experten diskutieren die Teilnehmer über Chancen und Gefahren.


Tutzing / Pressemitteilung / Online seit: 17.12.2019

Von: Beate Winterer / Foto: Pixabay License/gdj

# Europa, Asien, Globalisierung

Programm: Die Welt im Wandel

Welche Rolle spielen Populismus und Nationalismus in den europäischen Gesellschaften? Bedroht Chinas Seidenstraßenprojekt "Belt and Road Initiative" die europäische Landwirtschaft? Welche Auswirkungen hat der Brexit auf Nordirland? Neue Entwicklungen stellen die europäische Staatengemeinschaft auf die Probe und verlangen Antworten. In der Tagung "Die Welt im Wandel", die die Akademie für Politische Bildung zusammen mit dem Bayerischen Bauernverband veranstaltet, versuchen wir, aktuelle Herausforderungen zu erklären.

Zu diesen zählt auch der Umgang mit dem politischen Islam, über den Jochen Zellner von der Europäischen Akademie Bayern spricht. Michael Rapp, stellvertretender Landrat von Garmisch-Partenkirchen, erklärt die Folgen des Brexit für Nordirland. Einen Vergleich zwischen den aktuellen Protesten in Hong Kong und jenen vor 30 Jahren auf dem Tiananmen-Platz in Peking zieht Saskia Hieber von der Akademie für Politische Bildung.

Alle Infos zur Tagung "Die Welt im Wandel"

Wir laden Sie vom 8. bis 10. Januar in die Akademie für Politische Bildung am Starnberger See ein und bitten Sie, die Tagung anzukündigen. Anmeldung und komplettes Programm finden Sie hier. Journalisten bietet die Veranstaltung die Möglichkeit, mit Experten ins Gespräch zu kommen. Gerne ermöglichen wir im Rahmen der Tagung persönliche Interviews mit den Referenten.

Die Tagungsgebühr beträgt mit Übernachtung und Verpflegung 110 Euro (ermäßigt 65 Euro). Berichterstatter zahlen keine Tagungsgebühr und wenden sich zur Anmeldung bitte an unser Pressereferat (Tel. 08158/256-86, b.winterer@apb-tutzing.de).

Unsere nächsten Tagungen


News zum Thema

Die EU und der Osten

Perspektiven der Erweiterungspolitik

Tagungsbericht, Tutzing, 19.02.2020

Neues Parlament, neue Kommission - neues Europa?

Die EU nach den Wahlen

Tagungsbericht, Tutzing, 22.10.2019

Deutschland muss in Europa investieren

Akademiegespräch im Bayerischen Landtag zur Transformation

Tagungsbericht, München, 16.10.2019

Asiens Autoritarismus auf dem Vormarsch?

Wie China und Nordkorea ihre Macht sichern

Tagungsbericht, Tutzing, 29.07.2019