Über 60 Tagungen von Juli bis Dezember

Unser neues Programm ist online

Mit den Top-Themen Digitalisierung und politische Partizipation und rund 60 Veranstaltungen geht die Akademie für Politische Bildung in Tutzing in die zweite Jahreshälfte 2021. Zwischen Juli und Dezember widmet sie sich unter anderem dem digitalen Vertrauen und der Künstlichen Intelligenz. Außerdem empfängt sie den Kabarettisten Wolfgang Krebs und den Schriftsteller Axel Hacke.


Tutzing / Aus der Akademie / Online seit: 17.05.2021

Von: Beate Winterer / Foto: Antonia Schatz

Zum Online-Tagungsprogramm

Das neue Halbjahresprogramm der Akademie für Politische Bildung in Tutzing ist online. Geplant sind rund 60 Veranstaltungen von Juli bis Dezember, die - soweit möglich - in Präsenz stattfinden sollen. Eine zentrale Rolle im neuen Programm spielt das Thema Digitalisierung. Es steht im Fokus der Tagungen "Digitales Vertrauen" (22.-23.10.), "Digitaler Souverän Europa: Wege aus der technologischen Abhängigkeit" (17.-18.09.) und "Künstliche Intelligenz verändert unser Leben" (14.-16.07.). Die Tagung "Die Besserwisser-Gesellschaft" (15.-16.10) beschäftigt sich mit der Glaubwürdigkeitskrise der Experten im digitalen Zeitalter und auch im Rahmen der Tutzinger Sommerakademie werden "Perspektiven auf eine Welt im Wandel" (09.-13.08) diskutiert.

Liberale Demokratie, 100 Jahre Kommunistische Partei Chinas und Kabarett

Eine weitere Sommerakademie trägt den Titel "Demokratie neu denken" (02.-06.08.) und reiht sich in den zweiten Themenschwerpunkt politische Partizipation ein. Mit Partizipation in Zeiten der digitalen Transformation setzt sich die Tagung "Aufbruch oder Abwege" (01.-03.10.) auseinander und bei "Wer, wenn nicht wir?" (19.-21.11.) sind die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aufgefordert, Politik und Gesellschaft neu zu denken.

Im Forum Verfassungspolitik (09.-10.07.) mit dem ehemaligen Präsidenten des Bundesverfassungsgerichts Hans-Jürgen Papier geht es in diesem Jahr um die Zukunft der liberalen Demokratie. Mit der Bundeswehr als Teil einer neuen Sicherheitsarchitektur setzt sich die Tagung "(Un-)Bedingt einsatzbereit?" (13.-14.11.) auseinander. Im Rahmen der Tutzinger Journalistenakademie sind die "Recherchewerkstatt" (06.-08.09.), die "Tutzinger Radiotage" (20.-22.09.) und eine "Werkstatt Politikjournalismus" (17.-19.12.) geplant.

Weitere Höhepunkte im Programm sind die Tagungen "100 Jahre Kommunistische Partei Chinas" (16.-18.07.), "30 Jahre nach dem Ende der Sowjetunion: Russland und die Krisenregionen im Osten Europas" (30.-31.07.), und "Ein Kontinent voller Hoffnung?" (11.-13.10.) zu Politik und Gesellschaft in Lateinamerika.

Außerdem bietet die Akademie wieder Kulturveranstaltungen an: Wolfgang Krebs zeigt sein neues Kabarett-Programm "Vergelt's Gott!" (04.07.) und Axel Hacke (14.11.) kommt zur Lesung nach Tutzing. Das jährliche Filmgespräch am See (29.08.) im Rahmen des Fünf-Seen-Filmfestivals ist ebenfalls wieder geplant.

Alle Informationen zum Tagungsprogramm 2-2021

Das komplette Tagungsprogramm für Juli bis Dezember 2021 finden Sie hier. Gedruckte Programmhefte können kostenlos bei Sigrid Lang bestellt werden (Tel. 08158/256-91, s.lang@apb-tutzing.de).

Möchten Sie regelmäßig über aktuelle Veranstaltungen und Neuigkeiten aus der Akademie für Politische Bildung informiert werden, abonnieren Sie am besten unseren Newsletter.


Weitere News

Wie zuverlässig sind Wahlumfragen?

Episode 18 unseres Podcasts mit Ursula Münch

Podcast, Tutzing, 17.09.2021

Lateinamerika: Ein Kontinent voller Hoffnung?

Tagung zu Politik und Gesellschaft

Pressemitteilung, Tutzing, 16.09.2021

100 Jahre Kommunistische Partei Chinas

Tagung zur Volksrepublik im Jahr 2021

Tagungsbericht, Tutzing, 13.09.2021

Die Tutzinger Radiotage sind zurück

Diskussionen und Workshops für Medienmacher

Pressemitteilung, Tutzing, 10.09.2021

Die Tutzinger Radiotage sind zurück

Diskussionen und Workshops für Medienmacher

Einladung, Tutzing, 09.09.2021