Planspiele in der digitalen Welt

Werkstattgespräch mit Michael Schröder

Die Tagungen der Akademie für Politische Bildung finden wieder statt, die Gäste sind zurück. Bis die Corona-Beschränkungen aufgehoben werden und wir wieder alle Kapazitäten des Hauses nutzen können, wird allerdings noch einige Zeit vergehen. Zu tun gibt es bis dahin genug: Podcast, Medienauftritte und die (Um-)Planung unserer Veranstaltungen sind nur einige unserer aktuellen Aufgaben. Woran wir arbeiten, erzählen wir in der Video-Serie "Werkstattgespräch". In dieser Folge spricht Michael Schröder, Dozent für Medien und Kommunikationspolitik, über die Entwicklung von digitalen Planspielen - gerade in der Coronakrise eine Alternative zu Präsenzveranstaltungen in der politischen Bildung.


Tutzing / Aus der Akademie / Online seit: 08.09.2020

Von: Beate Winterer / Foto: Beate Winterer

# Digitalisierung, Politische Bildung, Politiksimulationen

YouTube-Video

Digital statt analog: Die Planspielwerkstatt 2020 folgt dem Corona-Trend zu Online-Formaten. In diesem Jahr konzentrierte sich die Tagung an der Akademie für Politische Bildung auf die Entwicklung von Online-Simulationen und die Übertragung analoger Planspiele in die digitale Welt.

"Das ist gerade in Corona-Zeiten wichtig. Man kann sich oft nicht treffen und an einem Tisch miteinander spielen", sagt Tagungsleiter Michael Schröder. Er testete während des Workshops ein Straßenbau-Planspiel, bei dem unter anderem Anwohner, Geschäftsinhaber, Stadträte und Archäologen um die beste Trasse ringen.


Weitere News

Digitaler Antisemitismus

So zeigt sich Judenfeindschaft im Netz

Tagungsbericht, Tutzing, 14.06.2021

Politiksimulationen als facettenreiche didaktische Methode

Akademie-Kurzanalyse 3/2018 von Jan Robert Lohmann

Publikation, Tutzing, 04.04.2021

Digitales Lernen und Lehren in der Corona-Krise

Wie die Digitalisierung die Bildung verändert

Tagungsbericht, Tutzing, 30.03.2021

Digitale Transformation

Akademie-Kurzanalyse 1/2019 von Ursula Münch

Publikation, Tutzing, 10.02.2021

Wie viel Europa-Kritik ist erlaubt?

Episode 15 unseres Podcasts mit Andreas Kalina

Podcast, Tutzing, 08.12.2020