Menu

Corona und die Grenzen von Wissenschaft und Politik

Akademievortrag am See - im Netz von Roberta Astolfi

Lothar Wieler und Christian Drosten, diese Namen kennt seit März 2020 ganz Deutschland. In der Coronakrise vertrauen die Bürger der Expertise von Wissenschaftlern. Roberta Astolfi diskutiert im Rahmen der Reihe "Akademievorträge am See - im Netz", wie die Pandemie die Grenzen zwischen Politik und Wissenschaft auf die Probe stellt - und ob Virologen manchmal die besseren Politiker wären.

Tutzing / Akademievorträge / Online seit: 02.07.2020

Von: Beate Winterer / Foto: Christian Kircher/APB Tutzing

Videos

Fall der Experten: Wie Corona die Grenzen von Wissenschaft und Politik auf die Probe stellt - Teil 1

Fall der Experten: Wie Corona die Grenzen von Wissenschaft und Politik auf die Probe stellt - Teil 2

Fall der Experten: Wie Corona die Grenzen von Wissenschaft und Politik auf die Probe stellt - Teil 3

Weitere News

Kulturen des Protests
Dreiteilige Veranstaltungsreihe der Akademie in der Münchner Seidlvilla


Erkundungen der Utopie
Thomas Schölderle veröffentlicht zwei neue Bücher


Unser neuer Akademie-Philosoph
Simon Faets leitet den Bereich Theoretische und Ethische Grundlagen der Politik


Austausch mit Ludwig Spaenle
Antisemitismusbeauftragter spricht mit Lehrkräften


Integration als Teilhabe
Neue Publikation aus der Reihe Tutzinger Studien zur Politik