Medienqualität in der Corona-Krise

Akademievortrag am See - im Netz von Michael Schröder

Hashtags wie #wirbleibenzuhause haben sich während der Corona-Krise schnell verbreitet - aber auch für Verschwörungstheorien werden die Sozialen Medien massiv genutzt. Unser Medienexperte Michael Schröder diskutiert im Rahmen der "Akademievorträge am See - im Netz" die Vor- und Nachteile von Social-Media im Zusammenhang mit dem Corona-Virus und welche Funktionen die Medien haben. Außerdem bewertet er die Veränderung der Mediennutzung und des Journalismus in der Krise.


Tutzing / Akademievorträge / Online seit: 26.06.2020

Von: Janina Böttger / Foto: Christian Kircher/APB Tutzing

# Medien

Videos

Medienqualität in der Corona-Krise - Licht und Schatten - Teil 1

Medienqualität in der Corona-Krise - Licht und Schatten - Teil 1

Medienqualität in der Corona-Krise - Licht und Schatten - Teil 3


Weitere News

Russische Propaganda und Desinformation

Zwischen Staatsfunk und Internet-Trollen

Tagungsbericht, Tutzing, 01.08.2022

Neue Formate für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk

Akademie-Tagung entwickelt Sendungen und Tools für die Zukunft

Tagungsbericht, Tutzing, 06.04.2022

So gelingt die investigative Recherche

Nachwuchsreporter lernen von Profis

Tagungsbericht, Tutzing, 04.11.2021

Medien in der Corona-Pandemie

Symposium zum Abschied unseres Dozenten Michael Schröder

Tagungsbericht, Tutzing, 22.10.2021

Verantwortungsvolle Suizidberichterstattung in den Medien

Vom Werther-Effekt zum Papageno-Effekt

Tagungsbericht, Tutzing, 06.10.2021