Medienqualität in der Corona-Krise

Akademievortrag am See - im Netz von Michael Schröder

Hashtags wie #wirbleibenzuhause haben sich während der Corona-Krise schnell verbreitet - aber auch für Verschwörungstheorien werden die Sozialen Medien massiv genutzt. Unser Medienexperte Michael Schröder diskutiert im Rahmen der "Akademievorträge am See - im Netz" die Vor- und Nachteile von Social-Media im Zusammenhang mit dem Corona-Virus und welche Funktionen die Medien haben. Außerdem bewertet er die Veränderung der Mediennutzung und des Journalismus in der Krise.


Tutzing / Akademievorträge / Online seit: 26.06.2020

Von: Janina Böttger / Foto: Christian Kircher/APB Tutzing

# Medien

Videos

Medienqualität in der Corona-Krise - Licht und Schatten - Teil 1

Medienqualität in der Corona-Krise - Licht und Schatten - Teil 1

Medienqualität in der Corona-Krise - Licht und Schatten - Teil 3


Weitere News

Datenjournalismus, Wissenschaftskommunikation, Medienrecht

Drei Veranstaltungen der Tutzinger Journalistenakademie im Mai

Einladung, Tutzing, 21.04.2022

Neue Formate für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk

Akademie-Tagung entwickelt Sendungen und Tools für die Zukunft

Tagungsbericht, Tutzing, 06.04.2022

Der Russland-Ukraine-Krieg in den Medien

Tagung zu freier Presse und Staatsfunk in Osteuropa

Einladung, Tutzing, 15.03.2022

So gelingt die investigative Recherche

Nachwuchsreporter lernen von Profis

Tagungsbericht, Tutzing, 04.11.2021

Medien in der Corona-Pandemie

Symposium zum Abschied unseres Dozenten Michael Schröder

Tagungsbericht, Tutzing, 22.10.2021