Einladungen für unsere Tagungen

Werkstattgespräch mit Jörg Siegmund

Die Coronakrise hat uns einen Strich durch das Tagungsprogramm gemacht. Aber auch wenn aktuell keine Gäste im Haus sind und die meisten Kolleginnen und Kollegen im Home Office arbeiten, gibt es in der Akademie für Politische Bildung genug zu tun: Publikationen, Medienauftritte und natürlich die (Um-)Planung unserer Veranstaltungen sind nur einige unserer aktuellen Aufgaben. Über unsere Arbeit sprechen wir in der Video-Serie "Werkstattgespräch". In dieser Folge erklärt Jörg Siegmund, Persönlicher Referent der Direktorin, wie wir unsere Einladungsverteiler aktualisieren und wie Gäste von unseren Veranstaltungen erfahren.


Tutzing / Aus der Akademie / Online seit: 14.04.2020

Von: Beate Winterer / Foto: Lisa Fieger

YouTube-Video

Die Akademie für Politische Bildung nutzt die Coronakrise, um ihre Datenbank für den Einladungsversand aufzuräumen. "Keine attraktive, aber eine wichtige Tätigkeit", sagt Jörg Siegmund, Persönlicher Referent unserer Direktorin. Denn nur aktuelle Verteiler garantieren, dass die Einladungen auch bei den Menschen ankommen, die in unsere Tagungen kommen möchten. Wer künftig keine Veranstaltung verpassen will, schreibt  eine E-Mail mit seinen Kontaktdaten und Interessen (zum Beispiel Demokratie, Internationale Politik, Wirtschaft, Zeitgeschichte) an info@apb-tutzing.de.


Weitere News

Antisemitismus und Rassismus wirksam bekämpfen

Potenziale und Fallstricke der politischen Bildungsarbeit

Tagungsbericht, Tutzing, 06.10.2022

Arbeitszeitverkürzung: realisierbar und wünschenswert?

Neue Tagung aus der Reihe "Zukunft der Arbeit"

Einladung, Tutzing, 05.10.2022

Planetary Health

So hängen Umwelt und Gesundheit zusammen

Tagungsbericht, Tutzing, 30.09.2022

Die Akademie für Politische Bildung kommt nach Bayreuth

Tagung zu Orientierung und Verirrung in Social Media

Pressemitteilung, Bayreuth, 23.09.2022

Orientierung und Verirrung in Social Media

Tagung zu Informationsbeschaffung und Radikalisierung in Bayreuth

Einladung, Bayreuth, 22.09.2022