Programmplanung an der Akademie

Werkstattgespräch mit Manfred Schwarzmeier

Die Coronakrise hat uns einen Strich durch das Tagungsprogramm gemacht. Aber auch wenn aktuell keine Gäste im Haus sind und die meisten Kolleginnen und Kollegen im Home Office arbeiten, gibt es in der Akademie für Politische Bildung genug zu tun: Publikationen, Medienauftritte und natürlich die (Um-)Planung unserer Veranstaltungen sind nur einige unserer aktuellen Aufgaben. Woran wir arbeiten, erzählen wir ab sofort regelmäßig in der Video-Serie "Werkstattgespräch". In dieser Folge spricht Organisationsreferent Manfred Schwarzmeier darüber, wie unsere Programmplanung nun aussieht.


Tutzing / Aus der Akademie / Online seit: 03.04.2020

Von: Beate Winterer / Foto: Beate Winterer

YouTube-Video

Die Coronakrise ist ein schwerer Einschnitt in die Arbeit der Akademie. Allein im März, April und Mai haben wir bereits 24 Veranstaltungen abgesagt, darunter Vorträge der Ministerpräsidenten Markus Söder und Armin Laschet. Viele Tagungen waren bereits fertig geplant, die Referenten gebucht und die Teilnehmer angemeldet. Bereits 1565 Teilnehmer fehlen der Akademie in diesem Jahr durch die Coronakrise.

"Verwalten von Absagen und Suchen nach Ersatzterminen", fasst Organisationsreferent Manfred Schwarzmeier seine aktuellen Aufgaben zusammen. "Nicht der befriedigendste Job", wie er zugibt. Einige Tagungen sollen aber im kommenden Jahr nachgeholt werden. Am Programm für 2021 arbeitet Schwarzmeier bereits.


News zum Thema

Bergpredigt am Starnberger See

Wolfgang Krebs zeigt sein Programm "Geh zu, bleib da!"

Tagungsbericht, Tutzing, 03.08.2020

Corona als Beschleuniger?

Tagung zum Umgang mit Technik in der Pandemie am 9. und 10. September

Einladung, Tutzing, 03.08.2020

Zentrum gegen Peripherie

Tagung zu auseinanderdriftenden Regionen am 18. und 19. September

Einladung, Tutzing, 30.07.2020

Verfassungsgericht vs. EuGH

Episode 12 unseres Podcasts mit Gero Kellermann

Podcast, Tutzing, 29.07.2020

Filmgespräch am See

Nina Hoss, Katrin Gebbe und Nico Hofmann in der Akademie für Politische Bildung

Pressemitteilung, Tutzing, 28.07.2020