Peter Grochol: Orient trifft Okzident

Malerei und Musik in der Tutzinger Kulturnacht am 18. Oktober

In den Gemälden von Peter Grochol mischt sich europäisches Handwerk mit arabischen Einflüssen. "Orient trifft Okzident" heißt seine neue Ausstellung, die bis 8. Dezember in der Akademie für Politische Bildung zu sehen ist. Dort setzt sich der Künstler am 18. Oktober ans Piano und gibt gemeinsam mit seinem Sohn Roman ein Konzert zur Tutzinger Kulturnacht.


Tutzing / Pressemitteilung / Online seit: 13.10.2019

Von: Beate Winterer / Foto: Beate Winterer

Programm: Tutzinger Kulturnacht 2019: Orient trifft Okzident

Was war zuerst, Bild oder Lied? Meist weiß Peter Grochol das gar nicht so genau. "Malerei und Musik inspirieren mich wechselseitig", sagt der Maler und Pianist, der in München und am Ammersee lebt. Bis 8. Dezember zeigt er in der Akademie für Politische Bildung die Ausstellung "Orient trifft Okzident". Im Rahmen der Tutzinger Kulturnacht gibt er dort am Freitag, 18. Oktober, ein Piano-Konzert unter demselben Titel. Sein Sohn Roman begleitet ihn an den Percussion.

Seine Musik ähnelt den Bildern: Der arabische Einfluss ist erkennbar, aber von Folklore sind beide weit entfernt. "Vor allem die maurische Welt fasziniert mich und ich schätze die Andersartigkeit der Kultur. Aber ich versuche, sie auf meine Weise umzusetzen und verlasse die europäische Welt dabei nicht völlig", sagt Grochol. Er verbringt viel Zeit in Andalusien und ist begeistert von Marokko. Die Wüstenlandschaften Nordafrikas haben sich in sein Gedächtnis geprägt und in Sandtönen auf seine Gemälde übertragen.

Zu diesen Bildern trägt die Schriftstellerin Gitta Gritzmann, eine Freundin Grochols, während der Tutzinger Kulturnacht in der Akademie selbstgeschriebene Gedichte vor. Die Bernrieder Künstlerin Katrin Bach gibt eine Einführung in die Ausstellung.

Alle Infos zur Vernissage "Orient trifft Okzident" mit Konzert

Wir laden Sie am Freitag, 18. Oktober, um 19.30 Uhr in unser Bildungszentrum am Starnberger See ein und bitten Sie, die Vernissage "Orient trifft Okzident" von Peter Grochol im Rahmen der Tutzinger Kulturnacht anzukündigen. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Die Ausstellung "Orient trifft Okzident" ist noch bis 8. Dezember in der Akademie für Politische Bildung zu sehen, montags bis freitags von 8 bis 17 Uhr.


News zum Thema

Die Soziale Marktwirtschaft in der Krise?

Bilanz und Perspektiven des deutschen Modells

Tagungsbericht, Tutzing, 09.07.2020

Geh zu, bleib da!

Kabarett mit Wolfgang Krebs in der Akademie

Pressemitteilung, Tutzing, 09.07.2020

Geh zu, bleib da!

Kabarett mit Wolfgang Krebs am 24. Juli

Kultur Einladung, Tutzing, 08.07.2020

Autonomie des Vichy-Regimes

Werkstattgespräch mit Michael Mayer

Aus der Akademie, Tutzing, 07.07.2020

Die Meinungsfreiheit und ihre Grenzen

Forum Verfassungspolitik mit Hans-Jürgen Papier

Tagungsbericht, Tutzing, 06.07.2020