Solidarität in der EU: Nicht nur eine Frage des Geldes

Was können die Mitgliedstaaten voneinander erwarten? / Tagung vom 22. bis 24. März

Europa als Solidargemeinschaft - davon handeln Schönwetterreden zur europäischen Einigung. Das Solidaritätsprinzip ist seit Beginn des europäischen Integrationsprojektes einer seiner Eckpfeiler. Doch in der Finanz- und Staatsschuldenkrise sowie in der Migrations- und Schengenkrise sind Solidaritätsbrüche ersichtlich geworden. In unserer Tagung diskutieren wir, inwiefern Solidarität jenseits nationalstaatlicher Kontexte denkbar ist und wie viel Solidarität die EU-Mitgliedstaaten erwarten können.


Tutzing / Pressemitteilung / Online seit: 04.03.2019

Von: Beate Winterer / Foto: Pixabay CC0/moritz320

Programm: Solidarität in der EU

Diesen Fragen nähern wir uns anhand einzelner Politikfelder wie Außen- und Sicherheitspolitik, Energie-, Klima- und Umweltpolitik sowie der Währungspolitik. Mit Experten aus Wissenschaft und Politik thematisieren wir unter anderem

  • Solidarität in der Schulden- und Migrationskrise (Hans-Jürgen Bieling, Univer-sität Tübingen)
  • Solidaritätsbrüche in der europäischen digitalen Gesellschaft (Jürgen Neyer, Europa-Universität Viadrina, Frankfurt an der Oder)
  • Zukunft der europäischen Solidarität (u.a. mit Leslie Mandoki, ungarisch-deutscher Musiker – Cécile Prinzbach, FDP-Kandidatin für Europawahl – Martin Valdés-Stauber, SPD-Kandidat für Europawahl – Helen Wullenweber, Volt-Kandidatin für Europawahl)
  • Reformvorschläge für die Eurozone (Mathias Dolls, ifo Institut München)

Wir laden Sie vom 22. bis 24. März in unser Bildungszentrum am Starnberger See ein und bitten, die Tagung anzukündigen. Anmeldung und komplettes Programm finden Sie hier.

Die Tagungsgebühr beträgt mit Übernachtung und Verpflegung 110 Euro (ermäßigt 65 Euro). Berichterstatter zahlen keine Tagungsgebühr und wenden sich zur Anmeldung bitte an unser Pressereferat oder Tagungssekretärin Alexandra Tatum-Nickolay (Tel. 08158/256-17, a.tatum-nickolay@apb-tutzing.de).

Unsere nächsten Tagungen
• 25.-27.3. Tutzinger Journalistenakademie: Recherche-Werkstatt
• 2.-3.4. Europas Grenzen - Grenzen in Europa
• 5.-6.4. Arbeitsmarkt und Sozialsysteme im digitalen Wandel
• 29.-30.4. Kindergesundheitsgipfel
• 10.-12.5. Der demografische Wandel
• 13.-15.5. Brennpunkte europäischer Politik


News zum Thema

400 Gäste feiern im Rosengarten der Akademie

Es war uns ein Fest!

400 Gäste feiern im Rosengarten der Akademie

Aus der Akademie, Tutzing, 20.07.2019

Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Politikwissenschaft (DGfP)

Sprache und Politik im öffentlichen Diskurs

Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Politikwissenschaft (DGfP)

Tagungsbericht, Tutzing, 15.07.2019

Tutzinger Diskurs entwickelt Lehrmaterialien für den Schulunterricht

Big Data im Gesundheitswesen

Tutzinger Diskurs entwickelt Lehrmaterialien für den Schulunterricht

Tagungsbericht, Tutzing, 11.07.2019

Tagung zum asiatischen Autoritarismus am 26. und 27. Juli

China und Nordkorea auf dem Vormarsch?

Tagung zum asiatischen Autoritarismus am 26. und 27. Juli

Pressemitteilung, Tutzing, 10.07.2019

22. Passauer Tetralog

Europa hat gewählt - Welche Wahl hat Europa?

22. Passauer Tetralog

Tagungsbericht, Passau, 09.07.2019