TechCamp: Fake News erkennen und bekämpfen

Workshop von 11. bis 13. März mit internationalen Experten

Fake News – gezielte Falschinformationen – sind eine der großen Plagen des digitalen Zeitalters. Im Internet verbreiten sie sich rasend schnell und sind nur mühevoll aus der Welt zu schaffen. Damit erschweren sie nicht mehr nur Journalisten, sondern auch Lehrern, Regierungsmitarbeitern und Wissenschaftlern den Arbeitsalltag. Woran sind Fake News zu erkennen? Und wie zu bekämpfen? Diesen Fragen geht das TechCamp Tutzing nach, das die Akademie für Politische Bildung in Kooperation mit dem Amerikanischen Generalkonsulat veranstaltet.


Tutzing / Pressemitteilung / Online seit: 31.01.2019

Von: Beate Winterer / Foto: Amerikanisches Generalkonsulat München

# Demokratie, Medien, Digitalisierung, Populismus und Extremismus

Programm: Internationale Akademie: TechCamp Tutzing

Online-Bewerbung

YouTube-Video

In Workshops erarbeiten Teilnehmer aus ganz Europa Strategien, um sich den Herausforderungen der modernen Massenmedien zu stellen. Als Trainer stehen ihnen Experten von Medien und Nicht-Regierungsorganisationen zur Seite, darunter Mitarbeiter folgender Unternehmen und Organisationen:

  • Google News Lab, Kontrolle der Nachrichtenqualität bei Google
  • Bellingcat, investigatives Recherchenetzwerk aus Großbritannien
  • Organized Crime and Corruption Reporting Project (OCCRP), investigatives Journalistennetzwerk in Osteuropa, Zentralasien und Mittelamerika
  • Verified Pixel Project, Unterstützung von Journalisten bei der Verifizierung von Fotos und Videos
  • Konkret24, Crowdfunding-Projekt zur Aufdeckung von Falschinformationen im polnischen Privatfernsehen sowie weitere Journalistinnen und Journalisten, Web-Entwickler und zivilgesellschaftliche Akteure.

Wir laden Sie vom 11. bis 13. März in unsere Akademie am Starnberger See ein - und bitten die Tagung anzukündigen. Die Programmvorschau finden Sie hier. Das TechCamp richtet sich nicht nur an Journalisten, sondern auch an Lehrer, zivilgesellschaftliche Aktivisten, Mitarbeiter von Parteien und Ministerien und alle, die im Berufsalltag mit Fake News konfrontiert sind. Die Kosten für die Workshops (in englischer Sprache), Übernachtung, Verpflegung und Anreise werden übernommen. Hier geht's zur Bewerbung über das Online-Formular.

Unsere nächsten Veranstaltungen

Tweet


News zum Thema

Nachrichten verifizieren und widerlegen im digitalen Zeitalter

TechCamp Tutzing: Werkzeuge gegen Fake News

Nachrichten verifizieren und widerlegen im digitalen Zeitalter

Tagungsbericht, Tutzing, 15.03.2019

Steuerproteste in Frankreich im 20. und 21. Jahrhundert / Vortrag im Institut français München am 29. März

Die Geschichte hinter den Gelbwesten

Steuerproteste in Frankreich im 20. und 21. Jahrhundert / Vortrag im Institut français München am 29. März

Pressemitteilung, München, 11.03.2019

Wie sieht eine zeitgemäße Medienethik aus?

Ethische Orientierungssuche im Digitalen

Wie sieht eine zeitgemäße Medienethik aus?

Tagungsbericht, Köln, 25.02.2019

Medieninnovationen verändern den Journalismus

News in der Virtual, Augmented und Mixed Reality

Medieninnovationen verändern den Journalismus

Tagungsbericht, Tutzing, 22.02.2019

Die offene Gesellschaft und ihre Gegner / Populismus und Verfall der Diskussionskultur sind verbunden mit dem radikalen Kommunikationswandel der Öffentlichkeit

Die offene Gesellschaft und ihre Gegner

Tutzinger Mediendialog über den radikalen Wandel unserer Kommunikation

Tagungsbericht, Tutzing, 04.12.2018

Foto © Pixabay CC0/geralt

Tagung in Schweinfurt über Chancen und Probleme der Digitalisierung im Pflegebereich, über Pflegeroboter und Automatisierung, sowie über eine Ethik der Pflege im digitalen Zeitalter.

Die digitalisierte Pflege

Wie die Interaktion zwischen Mensch und Technik einen Berufszweig und die Gesellschaft herausfordert

Tagungsbericht, Schweinfurt, 30.11.2018

Wahlen und Wahlrecht sind Kernstück der politischen Ordnung und stehen damit im Fokus legaler wie illegaler Einflussnahme. Tagung über Sperrklauseln, Einschüchterungen, Betrug, Cyber-Attacken und Social-Media-Kampagnen.

Zahlenzauber und Techniktricks

Manipulierte Wahlen

Tagungsbericht, Tutzing, 29.11.2018

Foto © Jörg Siegmund

Vor acht Jahren rebellierten zigtausende Menschen in der arabischen Welt gegen die herrschenden autoritären Regime. Heute steuert die Region – allen voran Länder wie die Türkei, Syrien, Irak oder Iran – wirtschaftlich und gesellschaftspolitisch auf neue Krisen zu.

Verflixte acht Jahre

Die Entwicklungen nach dem „Arabischen Frühling" kritisch hinterfragt

Tagungsbericht, Tutzing, 28.11.2018

Foto © Pixabay CC0 RonnyK

Hamburg ist nach Berlin die zweitgrößte Medienmetropole Deutschlands. Eine Studienreise der Akademie für Politische Bildung

Sagen, was ist

Auf den Spuren Rudolf Augsteins und anderer Journalisten in der Medien-Metropole Hamburg

Tagungsbericht, Hamburg, 08.11.2018