Die Verrohung der Republik

Politischer Diskurs im Wandel (13./14. Oktober)

Tutzing / Pressemitteilung / Online seit: 28.09.2017

Von: Sebastian Meyer

Foto: © gruenenrw via Visual Hunt / CC BY-SA

# Gesellschaftlicher-Wandel / Tolerante-Gesellschaft / Partizipation / Politische-Bildung / Rechtsextremismus

Der Ton wird rauer – Hasstiraden, Verunglimpfung und Gewaltandrohung werden nicht nur im Netz, sondern auch auf Marktplätzen, im Parlament, in der ganzen Republik alltäglich. Beschleunigt wird dieser Wandel durch Gerüchte, Falschmeldungen und stetiges Bashing des sogenannten Establishments.


Wo ist die Grenze zwischen „demokratischem Ellbogen" und harten Tabu-Brüchen? Was sind die gesellschaftlichen Ursachen für solche Tendenzen? Was können wir alle tun, um die Qualität des politischen Streits zu verbessern? Diese Fragen klären wir zusammen mit:

  • Karoline Schwarz, Fakten-Checkerin beim Rechercheverbund CORRECT!V
  • Autorin und Moderatorin Nora Fritzsche, zugleich wissenschaftliche Referentin für Radikalisierungsprävention der Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz (AJS) Landestelle NRW e.V.
  • Der Projektleiter des Netzwerks Politische Bildung Bayern Christian Boeser-Schnebel (Universität Augsburg)
  • Fritz Schäffer, Leiter der Abteilung Schulpolitik des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbands BLLV
  • Aus den Bereichen Sozial- und Politikwissenschaft der Hochschulen Beate Küpper (Mönchengladbach) und Simon Tobias Franzmann (Düsseldorf)

Wir und die Petra-Kelly-Stiftung laden Sie herzlich zur Teilnahme und Berichterstattung an den Starnberger See ein. Das ganze Programm finden Sie hier. Für eine Teilnahme wenden Sie sich bitte an unser Pressereferat oder an Tagungssekretärin Simone Zschiegner (Tel. 08158/256-47; s.zschiegner@apb-tutzing.de). Für Berichterstatter entfällt die Tagungsgebühr.

Das Akademie-Programm der kommenden Wochen

29. September – 1. Oktober: In drei Tagen durch die EU-Nachbarschaft. 6.-8. Oktober: #btw17: Wahlkampf, Ergebnis, Perspektiven. 9.-10. Oktober: Der (wirtschafts-)politische Einfluss des Ordoliberalismus. 20. – 22. Oktober: Fake News: Medien, Politik undPopulismus. 27.-28. Oktober: Mobilität im 21. Jahrhundert. 22.-23. November: Polizei und Rechtsextremismus.

Zur Mitarbeiterseite
Dr. Sebastian Haas
Tel: 08158 / 256-86
E-Mail

PDF-Programm

Die Verrohung der Republik


News zum Thema


q