Flucht und Kunst

Ausstellung des syrischen Künstlers Zuheir Darwish bis Ende Mai bei uns

Tutzing / Pressemitteilung / Online seit: 19.05.2017

Von: Franziska Vogel

Foto: Robert Haas

# Kultur

Download: Kunst und Kultur: Flucht und Kunst

Flucht und Heimatlosigkeit, Angst und Verzweiflung, Trauer und Tod; das sind die Themen, die Zuheir Darwish sein Leben lang begleiteten und seinen zutiefst emotionalen Kunstwerken ihren Ausdruck verleihen. Doch inmitten all dieses Übels ist immer der Baum in seinen Werken – der Baum der Hoffnung, die der Syrer nie aufgegeben hat. Dieselbe Hoffnung, die er seinen vom Leid geplagten Landsleuten geben möchte, deren Unterstützung er sich zum Ziel gesetzt hat.


Deshalb gründete der Künstler 2015 den Flüchtlingshilfeverein Baum der Hoffnung e.V., dem der Erlös aus dem Verkauf der Ausstellungsobjekte zu Gute kommt. Die eingenommenen Spendengelder fließen derzeit in Projekte zur Nahrungsmittelversorgung in der Türkei und zur Unterstützung der Schule im Flüchtlingscamp Kawrgosk.

Das Programm in der Akademie für Politische Bildung am Dienstagabend, 23. Mai

  • 19.30 Uhr: Sektempfang mit Begrüßung durch Akademie-Dozent Andreas Kalina.
  • 19.45 Uhr: Sabine Lindau, Leiterin der Interkulturellen Akademie der Inneren Mission München, im Gespräch mit Zuheir Darwish.
  • Anschließend führt der Künstler durch die Ausstellung.

Wir laden Sie herzlich zur Teilnahme und Berichterstattung ein und bitten Sie, Vernissage und Ausstellung anzukündigen. Der Eintritt ist frei. Die Ausstellungseröffnung findet im Rahmen der Tagung „Gesellschaftliche Integration von Flüchtlingen" statt – die Ausstellung ist bis Ende Mai in der Akademie für Politische Bildung zu sehen.

Noch mehr Kultur in der Akademie

Cartoons von Erik Liebermann – zu sehen bis zum 10. August im Foyer unseres Auditoriums. Ebenfalls besichtigt werden kann die GEDOK-Dauerausstellung 2016/17.

Übrigens: In diesem Jahr feiert die Akademie ihr 60-jähriges Bestehen. Mehr dazu unter www.apb-tutzing.de/60jahre. Der Festakt im Bayerischen Landtag findet am 31. Mai statt.


Bildergalerie

Flickr-Galerie © Akademie für Politische Bildung Tutzing


News zum Thema

Einladung zur Vernissage am 23. Mai

Neue Bilder der GEDOK München in der Akademie

Einladung zur Vernissage am 23. Mai

Pressemitteilung, Tutzing, 15.05.2019

hfg ulm und Bauhaus: Was bleibt von den Designschulen?

Bauen als Gestaltung des Lebens

hfg ulm und Bauhaus: Was bleibt von den Designschulen?

Tagungsbericht, Tutzing, 21.01.2019

Vom 14. September bis zum 16. Dezember 2018: Große Ausstellung des Münchner Kunstfotografen Bernd Sannwald

Wie es Euch gefällt

Fotografien von Bernd Sannwald in der Akademie / Ausstellung bis 16. Dezember

Kultur, Tutzing, 19.10.2018

Foto © Bernd Sannwald

Unsere Tagung ist der Auftakt zum 125-jährigen Jubiläum der Münchner Philharmoniker - wir dekonstruieren den scheinbar apolitischen Charakter von Musik.

Musik. Macht. Politik.

125 Jahre Münchner Philharmoniker – Partituren deutscher Geschichte

Tagungsbericht, Tutzing, 23.09.2018

Foto © Probe in der zerstörten Tonhalle 1946 / Quelle: Münchner Philharmoniker

Filmgespräch am See mit Regisseur Dominik Graf und Regisseur, Autor und Schauspieler Josef Bierbichler. Zusammen mit dem Fünf Seen Filmfestival

"Die Leute halten das aus"

Verfilmte Zeit und überlange Produktionen: Josef Bierbichler spricht beim Filmgespräch am See mit Dominik Graf

Kultur, Tutzing, 09.09.2018

GEDOK und Akademie für Politische Bildung - das passt. Ins inzwischen 29. Jahr geht die Dauerausstellung der Münchner Künstlerinnen-Vereinigung.

20 Positionen gehen in die 29. Runde

Künstlerinnen der GEDOK München stellen wieder in der Akademie aus - bis Sommer 2019

Kultur, Tutzing, 26.06.2018

Knittls Häuser erzählen Geschichten - Buchvorstellung zur Baugeschichte in Tutzing mit Stefanie Knittl

Knittls Häuser erzählen Geschichten

Buchvorstellung zum Bauen und Architektur in Tutzing seit Mitte des 19. Jahrhunderts

Kultur, Tutzing, 21.06.2018