Fake News und ,,Alternative Fakten"

Medien, Wahlkampf und Populismus (20.-22. Oktober)

Tutzing / Pressemitteilung / Online seit: 04.10.2017

Von: Sebastian Meyer

Foto: Pixabay CCO / eigene Collage

# Populismus und Extremismus

Download: Fake News und "alternative Fakten"

Die Bundestagswahl ist technisch gut über die Bühne gegangen, doch sind Fake News und Bots nicht verschwunden. Journalisten wie Politiker bereiten sich auf eine schwierige Legislaturperiode vor – und daher ziehen wir aus der Analyse des Wahlkampfs Schlüsse auf die digitalen Instrumente des Populismus. Dazu kommen Fragen nach Populismus in den Nachbarländern und den Herausforderungen für Journalistinnen und Journalisten.


Unsere Referenten sind unter anderem:

  • Christian Nitsche, Chefredakteur des Bayerischen Rundfunks
  • Jürgen Hofrichter, Direktor der Meinungs- und Wahlforschung bei infratest dimap
  • Marietta Eder, stellvertretende Landesvorsitzende der BayernSPD
  • Kommunikationsforscher Carsten Reinemann von der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • (Medien-)Journalist Peter Welchering (Stuttgart)

Gemeinsam mit Deutscher Vereinigung für Politische Bildung Bayern und Europäischer Akademie Bayern laden wir Sie herzlich zu Teilnahme und Berichterstattung ein. Das Programm der Tagung vom 20. bis 22. Oktober finden Sie hier. Zur Anmeldung wenden Sie sich bitte an unser Pressereferat oder an Tagungssekretärin Alexandra Tatum-Nickolay (Tel. 08158/256-17; a.tatum-nickolay@apb-tutzing.de). Für Berichterstatter entfällt die Tagungsgebühr.

Das Akademie-Programm der kommenden Wochen

6.-8. Oktober: #btw17: Wahlkampf, Ergebnis, Perspektiven. 9.-10. Oktober: Der (wirtschafts-)politische Einfluss des Ordoliberalismus. 13.-14. Oktober: Die Verrohung der Republik – Politischer Diskurs im Wandel. 27.-28. Oktober: Mobilität im 21. Jahrhundert. 17.-19. November: Digitalisierung der Gesellschaft. 24.-26. November: Exit Union? Strukturreform der EU. 1.-2. Dezember: Mediendialog: Roboterjournalismus.


News zum Thema

Diskussionsabend am 26. Februar in Erlangen

Fragen an Europa: Wieviel Nationalismus verträgt die Europäische Union?

Diskussionsabend am 26. Februar in Erlangen

Pressemitteilung, Erlangen, 18.02.2019

Workshop von 11. bis 13. März mit internationalen Experten

TechCamp: Fake News erkennen und bekämpfen

Workshop von 11. bis 13. März mit internationalen Experten

Pressemitteilung, Tutzing, 31.01.2019

Politische Bildung in Zeiten populistischer Hochkonjunktur. Strategien aus der Kommissionssitzung des Arbeitskreises deutscher Bildungsstätten (AdB)

Politische Bildung in Zeiten des Populismus

Zur Wirkung in einer Ära der Polarisierung, Verrohung und fake news

Tagungsbericht, Tutzing, 06.09.2018

Foto © Pixabay CC0 / eigene Collage

Populismus als globales Phänomen in Demokratien - Gefahr oder Korrektiv?

Populismus in einer postfaktischen Ära

Ein globales Phänomen / Gefahr und Korrektiv zugleich

Tagungsbericht, Tutzing, 12.03.2018

Foto © Pixabay CC0 / kalhh

Debatten um Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit bei der Polizei / Diskussion über NSU und Hass im Netz

Polizei und Rechtsextremismus

Barbara John, Marcus da Gloria Martins und weitere Experten über die Morde des NSU und die Herausforderungen für die Polizei

Tagungsbericht, Tutzing, 25.11.2017

Sommerakademie für Internationale Politik zu den Vereinigten Staaten von Amerika unter Präsident Donald Trump

„If they are happy - I am in favour of it"

Sommerakademie zu den transatlantischen Beziehungen unter Präsident Trump

Tagungsbericht, Tutzing, 14.08.2017