Europa im Fokus

Diskutieren Sie in München mit Sebastian Kurz und Rocco Buttiglione (5./6. April)

München / Pressemitteilung / Online seit: 04.04.2017

Von: Franziska Vogel

Foto: Pixabay CCO

60 Jahre nach Unterzeichnung der Römischen Verträge erlebt Europa eine Zeit der Weichenstellungen: Migration, Brexit, Populismus, das Verhältnis zu den USA, Russland und der Türkei. Das erhoffte Zeitalter der Demokratie, des Friedens und vor allem der Einheit erscheint brüchig. Die Akademie für Politische Bildung setzt daher ein Zeichen für Europa und lädt zu einer Vielzahl von Veranstaltungen zum Thema ein – am 5. und 6. April jeweils in München.

Am Mittwoch, 5. April, laden wir um 19.30 Uhr ins Maximilianeum: Beim Akademiegespräch im Landtag spricht Rocco Buttiglione, Vizepräsident der italienischen Abgeordnetenkammer und ehemaliger italienischer Europa- und Kulturminister, zum Thema „Europa gestalten. Erfahrungen – Erfolge – Erwartungen“. Buttiglione war an mehreren christdemokratischen Parteigründungen beteiligt, war Kabinettsmitglied unter Berlusconi und pflegt enge Verbindungen in den Vatikan, zum Beispiel als Mitglied der Päpstlichen Akademie der Sozialwissenschaften.

Am Donnerstag, 6. April, begrüßen wir ab 18.30 Uhr Sebastian Kurz in der IHK Akademie München und Oberbayern (Orleansstraße 10-12 beim Ostbahnhof). Der österreichische Bundesminister für Europa, Integration und Äußeres spricht zum Thema: „Die EU, die Flüchtlingspolitik und der europäische Zusammenhalt“. Kurz hat 2017 den Vorsitz der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) inne, gilt als redegewandt und um keine Antwort verlegen, und vor allem seine Integrationspolitik ist innerhalb Österreichs umstritten.

Es versprechen also sehr interessante und kontrovers geführte Diskussionen zu werden – und wir laden Sie herzlich zur Teilnahme und Berichterstattung ein. Wenn Sie an einer der Veranstaltungen teilnehmen möchten, wenden Sie sich bitte an unser Pressereferat oder an
Tagungssekretärin Simone Zschiegner (Tel: 08158-256-47; s.zschiegner@apb-tutzing.de).

Das Akademie-Programm der kommenden Wochen:

  • 29.-31. März: Brennpunkte europäischer Politik
  • 31. März-2. April: Komplexe Farbenlehre. Parteien und Koalitionen im Wahljahr 2017
  • 7.-8. April: Die janusköpfige Digitalisierung
  • 28.-29. April: Arbeit und Ungleichheit 13. Mai (in Bayreuth): Die hysterische Mediengesellschaft

Übrigens: In diesem Jahr feiert die Akademie ihr 60-jähriges Bestehen. Mehr dazu unter www.apb-tutzing.de/60jahre. Der Festakt im Bayerischen Landtag findet am 31. Mai statt.


Zur Mitarbeiterseite
Dr. Sebastian Haas
Tel: 08158 / 256-86
E-Mail


News zum Thema


q