Bundestagswahl 2017

Wahlkampf, Ergebnis, Perspektiven

Tutzing / Pressemitteilung / Online seit: 19.09.2017

Von: Sebastian Meyer

Foto: Pixabay CC0

Wahlverhalten, Votum, Positionen: Die Auslese des Wahlkampfes an der Akademie für Politische Bildung folgt einer langen Tradition. Mit Vertretern von Parteien und Agenturen, die im Auftrag den Wahlkampf organisierten, werfen wir den Blick hinter die Kulissen, auf die verschiedenen Strategien und schließlich deren Wirkungen.


Es geht nicht nur um das Wahlergebnis hinsichtlich der Koalitionsbildung in der kommenden Legislaturperiode, sondern um eine Einordnung der jüngsten Entwicklungen aus einer langfristigen Perspektive. Die starken Veränderungen des Parteiensystems werden von einer Vielzahl an Referenten strukturiert – diese kommen

  • von Meinungsforschungsinstituten infratest dimap, GMS/Jung und Allensbach;
  • von den Agenturen Jung von Matt und HEIMAT;
  • vom SPIEGEL, dem Institut für Zeitgeschichte und der Stasi-Unterlagenbehörde;
  • von CDU und CSU, von SPD und Heinrich-Böll-Stiftung;
  • aus den Universitäten – Parteien- und Parlamentarismusforscher wie Thorsten Faas, Thorsten Quandt, Hans Vorländer, Gero Neugebauer und Jürgen W. Falter.

Höhepunkt der Veranstaltung ist der Festvortrag des ehemaligen Ministerpräsidenten von Thüringen und Rheinland-Pfalz, Bernhard Vogel. Er wird sich den Mühen der Gestaltung unserer Demokratie annehmen.
Wir laden Sie herzlich zur Teilnahme und Berichterstattung an den Starnberger See ein. Das Programm finden Sie hier. Wenn Sie an der Veranstaltung teilnehmen möchten, wenden Sie sich bitte an unser Pressereferat oder an Tagungssekretärin Simone Zschiegner (Tel. 08158/256-47; s.zschiegner@apb-tutzing.de). Für Berichterstatter entfällt die Tagungsgebühr.

Das Akademie-Programm der kommenden Wochen

29.September – 1. Oktober: In drei Tagen durch die EU-Nachbarschaft. 9.-10. Oktober: Der (wirtschafts-)politische Einfluss des Ordoliberalismus. 13./14. Oktober: Die Verrohung der Republik - Politischer Diskurs im Wandel. 20. – 22. Oktober: Fake News: Medien, Politik und Populismus. 22.-23. November: Polizei und Rechtsextremismus.

Zur Mitarbeiterseite
Dr. Sebastian Haas
Tel: 08158 / 256-86
E-Mail

PDF-Programm

Bundestagswahl 2017


News zum Thema


q