Globaler Wettbewerb: Motor der Moral?

10. Forum Menschenwürdige Wirtschaftsordnung am 8. und 9. April

Tutzing / Pressemitteilung / Online seit: 09.03.2016

Von: Sebastian Haas

Wikimedia Commons Kizar World Citizen Flag

Der Mensch im Mittelpunkt des globalen Handelns und des globalen Handels - und zugleich der Hüter wirtschaftlicher Moral? Vielleicht ist es so, wie es die hier gezeigte World Citizen Flag zu vermitteln versucht (Quelle: Wikimedia Commons/Kizar) - wir jedenfalls gehen diesem scheinbaren Widerspruch beim Forum Menschenwürdige Wirtschaftsordnung nach.

Der globale Wettbewerb wird für Umweltzerstörung, fragwürdige Arbeitsbedingungen, das Absinken sozialer Standards und vieles mehr verantwortlich gemacht. Zurecht? Schließlich haben sich die Lebensbedingungen vieler Menschen auf der Erde in den letzten Jahrzehnten entscheidend verbessert. Kann der Wettbewerb vielleicht doch etwas zur Verbesserung der Moral beitragen?

Um diese Fragen zu diskutieren, haben wir zusammen mit dem Wirtschaftsethiker Christoph Lütge von der Technischen Universität München Experten aus Philosophie, Ökonomie, Rechts- und Technikwissenschaft zum 10. Forum Menschenwürdige Wirtschaftsordnung eingeladen. So sprechen am 8. und 9. April unter anderem an der Akademie für Politische Bildung:

  • Elmar Schlich (Universität Gießen) zu regionalen und globalen CO2-Bilanzen
  • Dirk Sauerland (Universität Witten/Herdecke) über Wettbewerb im Gesundheitssystem
  • Wulf Kaal (University of St. Thomas, Minneapolis) zu dynamischer Regulierung als Ethik des Wettbewerbs
  • Reiner Anselm (LMU München) über Wettbewerb und Vertrauen
  • Die persönliche Perspektive auf das „richtige Handeln“ im Wettbewerb liefert zudem der Publizist und Unternehmer Jens Schadendorf.

Das genaue Programm können Sie hier nachlesen. Wir laden Sie herzlich zur Berichterstattung in die Akademie für Politische Bildung nach Tutzing ein. Wenn Sie am 10. Forum Menschenwürdige Wirtschaftsordnung teilnehmen möchten, wenden Sie sich an unser Pressereferat. Für Berichterstatter entfällt die Tagungsgebühr.

Das Akademie-Programm der kommenden Wochen

 

 

 

 

 


News zum Thema


q