Integration am Ende?

Die Europäische Union zwischen Einheit und Vielfalt / Einladung zur Fachtagung vom 21. bis 23. Oktober

Tutzing / Pressemitteilung / Online seit: 06.10.2016

Von: Sebastian Haas

Foto: Ausschnitt eines Fotos von bykst via VisualHunt

Europäische Integration bis zur Union der Völker? Das war einmal. Der Brexit, der gescheiterte Europäische Verfassungsvertrag, die Wirtschafts- und Währungskrise sowie der Streit um die Flüchtlings- und Migrationspolitik bringen die Europäische Union an den Rand des Zusammen¬bruchs. Doch früher war nicht alles besser: Die Geschichte der EU ist voller Rückschläge und nationaler Reflexe: das Scheitern der Europäischen Verteidigungsgemeinschaft, de Gaulles "Politik des leeren Stuhls", die erfolglosen Beitrittsreferenden in Norwegen.


An der Akademie für Politische Bildung analysieren Experten aus Wissenschaft, Journalismus und Politikberatung die Entwicklung der europäischen Integration und diskutieren über die künftige Gestalt Europas. Die Schwerpunkte unserer Fachtagung vom 21. bis 23. Oktober sind:

  • Europäische Einigung vs. Desintegration
  • Krise der Wirtschafts- und Währungsunion
  • Sicherheits- und Verteidigungspolitik
  • Der Brexit und die Folgen: Die EU als Exit Union?
  • Die Zukunft der EU: ein flexibles Europa?

Das komplette Programm inklusive aller Referenten finden Sie hier. Wir laden Sie herzlich zur Teilnahme und Berichterstattung an die Akademie für Politische Bildung ein. Wenn Sie an der Veranstaltung teilnehmen möchten, wenden Sie sich bitte an unser Pressereferat oder an Tagungssekretärin Ina Rauš (Tel: 08158/256-53, E-Mail: i.raus@apb-tutzing.de). Für Berichterstatter entfällt die Tagungsgebühr.

Das Akademie-Programm der kommenden Woche

14.-16. Oktober: Zeitenwende – die Oktoberrevolution 1917 und die Folgen. 19. Oktober: Mein Kampf – Filmvorführung und Podiumsdiskussion. 21. Oktober: Tutzinger Kulturnacht: Fotoausstellung „Leben auf der Flucht“. 22. Oktober: Akademiegespräch am See – Brexit means Brexit. 27./28. Oktober: Tutzinger Journalistenakademie: Zum neuen Verhältnis Journalist-Publikum. 28.-30. Oktober: Demokratie revisited: Theorien – Befunde – Perspektiven. 11.-13. November: Arktis: Klima – Ressourcen – Geopolitik


News zum Thema


q