(Keine) Zeit für Demokratie?

Politische Willensbildung unter Druck (27. und 28. November) / Plätze frei für Teilnehmer und Berichterstatter

Tutzing / Pressemitteilung / Online seit: 17.11.2015

Von: Corinna Korn

Welche Rolle spielt der Faktor Zeit für Politik und Demokratie? (Bild: Wikimedia Commons, DragonflySixtyseven)

Einerseits sollen Politiker Probleme schnell lösen, andererseits brauchen sie Zeit, um diese aufzuarbeiten und Alternativen abzuwägen. Zwänge der Beschleunigung treffen auf die notwendige Entschleunigung demokratischer Entscheidungsprozesse. Zwischen diesen beiden Polen stellt sich eine Vielzahl von Fragen für die Gestaltung von Politik und für die Qualität von Demokratie. In der Akademie für Politische Bildung suchen bekannte Experten aus Politik, Wissenschaft und Medien Antworten auf diese Fragen.

Den kontroversen Höhepunkt der Tagung bildet am Freitag, 27. November, um 19:30 Uhr eine öffentliche Diskussionsrunde mit Margarete Bause (Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bayerischen Landtag), dem bayerischen Ministerpräsidenten a. D. Günther Beckstein und Dr. Gerhard Schmid (ehemaliger Vizepräsident des EU-Parlaments). Sie werden darüber debattieren, welche Rolle der Faktor Zeit für Politik und Demokratie spielt. Weitere Schwerpunkte unserer Tagung in Kooperation mit der Petra-Kelly-Stiftung:

  • „Klassische Medien“ und soziale Netzwerke als Zeitdruckfaktoren (mit den Journalisten Richard Gutjahr und Joachim Wendler)
  • Problemdruck durch Gesellschaft und Wirtschaft am Beispiel Klimawandel
  • Der Faktor Bürgerbeteiligung: mehr Zeit für Demokratie?
  • Politik unter Zeitdruck als Herausforderung für die politische Bildung


Das Tagungsprogramm mit allen Referentinnen und Referenten finden Sie hier. Wir laden Sie herzlich zur Berichterstattung in die Akademie für Politische Bildung nach Tutzing ein. Wenn Sie an der Veranstaltung teilnehmen möchten, wenden Sie sich an unser Pressereferat. Für berichtende Journalisten entfällt die Tagungsgebühr.

Das Akademie-Programm der kommenden Wochen:

20.-22. November: ASIEN-Akademie. China und die arabische Welt; 23./24. November: Das Bayerische Gymnasium der Zukunft. Impulse aus der Akademie; 24./25. November: Armut und Reichtum in der Demokratie: Wie wollen wir zusammen leben?; 4./5. Dezember: Tutzinger Medien-Dialog – Medienethik im digitalen Zeitalter; 11.-13. Dezember: Die Ära Barack Obama. A Transformational Presidency?; 16.-18. Dezember: Platons Gesetze. Neue Perspektiven auf den Dialog Nomoi


News zum Thema


q