Öko-Logisch!

Akademie erhält Auszeichnung als Öko-Profit-Betrieb 2015

Tutzing / Akademie / Online seit: 18.04.2015

Von: Miriam Zerbel

Die Akademie ist ökologisch! Als Vertreter des Umweltteams in der APB hält Gero Kellermann (4.v.r.) die Ökoprofit-Urkunde 2014/2015 in Händen. Ebenfalls vom APB-Umweltteam dabei ist Michael Wrase (obere Reihe, 2.v.l.)

Der Starnberger Landrat Karl Roth hat die Akademie für Politische Bildung für ihr betriebliches Umweltmanagement ausgezeichnet. Gemeinsam mit fünf weiteren Betrieben und Einrichtungen aus dem Landkreis erhielt die APB eine Urkunde, die zeigt, dass Ökonomie und Ökologie bestens zusammenpassen.

Schon seit 2013 trägt die Akademie die Bezeichnung Öko-Profit-Betrieb. In der diesjährigen Runde ging es um weitere Verbesserungen und Einsparungen. In drei Workshops berieten externe Fachleute die insgesamt zwölf teilnehmenden Betriebe aus den Landkreisen Starnberg, Weilheim-Schongau und Bad Tölz-Wolfratshausen.

Ziel des Öko-Profit-Wettbewerbs ist es, mittels kompetenter externer Unterstützung Energie und Wasser einzusparen sowie Abfall zu vermeiden. Dass sich damit nicht nur Kohlendioxid-Emissionen vermeiden lassen, sondern auch Geld gespart wird, ist ein lohnender Zusatznutzen.

Noch für dieses Jahr ist geplant, in der Akademie fünf Heizungspumpen auszutauschen, die aktuelle Flurbeleuchtung durch neue LED-Leuchten zu ersetzen und eine Photovoltaik-Anlage zur Stromgewinnung zu mieten. Der Leiter des Umweltteams in der Akademie, Josef Hammerschmid, erhofft sich davon Stromeinsparungen in Höhe von knapp 50.000 Kilowattstunden sowie eine Reduzierung der CO2-Emmissionen von 30.700 Kilogramm. Auch wenn dafür zunächst investiert werden muss, lassen sich die jährlichen Kosten so um knapp 10.000 Euro verringern.


Weitere Informationen

Akademie im Ökoprofit-Klub

Landratsamt Starnberg

Josef Hammerschmid Verwaltung APB Tutzing
Josef Hammerschmid
Tel: 08158 / 256-12
E-Mail


News zum Thema


q