Politische Partizipation neu gestalten

Diskutieren über Zukunft der parlamentarischen Demokratie mit MdL Aiwanger, Blume und Kohnen (23.-25.1.)

Tutzing / Pressemitteilung / Online seit: 08.01.2015

Von: Beryll Kunert

no-img

Diskutieren Sie unter anderem mit den Landtagsabgeordneten Natascha Kohnen, Hubert Aiwanger und Markus Blume über die Herausforderungen für die parlamentarische Demokratie (Fotos: BayernSPD/flickr und APB Tutzing).

Der Parlamentarismus steckt in einer Krise: Folgt man Umfragen und Medienberichten, zeigen die Bürger ein zunehmend distanziertes Verhältnis zu politischen Eliten und Parteien. Diese Entwicklungen werfen für viele die Frage auf, wie zeitgemäß die parlamentarische Demokratie überhaupt noch ist. Findet noch eine angemessene Repräsentation der Bürger statt? Verstehen die Eliten die Befindlichkeiten der Bevölkerung nicht mehr? Ist mangelndes Interesse an den Regierten Grund für die gegenwärtigen Herausforderungen?

Die Themen unserer prominenten Gastreferenten aus Politik und Wissenschaft sind:

  • Eine neue Ära der Partizipation – Bürger in Aufruhr
  • Regierungshandeln mit Bürgerbeteiligung
  • Bürger stärker beteiligen – aber wie? Podiumsdiskussion mit Hubert Aiwanger (Vorsitzender Freie Wähler), Markus Blume (Vorsitzender CSU-Grundsatzkommission) und Natascha Kohnen (Generalsekretärin BayernSPD)
  • Herausforderungen demokratischen Regierens (mit dem ehemaligen Präsidenten des Bundesverfassungsgerichts Hans-Jürgen Papier)

Das Tagungsprogramm mit allen Referenten und Themen finden Sie hier. Wer an einer Teilnahme als Tagungsgast interessiert ist, meldet sich bitte über unser Anmeldeformular an.

Journalisten laden wir ebenfalls herzlich zur Berichterstattung vom 23.-25. Januar 2015 in die Akademie für Politische Bildung Tutzing ein. Wenn diese an der Veranstaltung teilnehmen möchten, wenden sie sich am besten direkt an unser Pressereferat. Für berichtende Journalisten entfällt die Tagungsgebühr.


News zum Thema


q