Wachsam und abwehrbereit!

Wie Kommunen kreativ der rechtsextremistischen Gefahr begegnen

Tutzing / Pressemitteilung / Online seit: 04.11.2014

Von: Sebastian Haas

no-img

Demonstrieren gegen Rechtsextreme geht immer - wir diskutieren, was Kommunen sonst noch gegen Neonazis tun können. Das Foto zeigt übrigens eine Demonstration zum Beginn des NSU-Prozesses in München (Quelle: flickr/linksfraktion).

Wie die letzten Europawahlen gezeigt haben, finden rechtspopulistische und rechtsextreme Parteien und ihre Programme Anklang bei den Wählern. Vor allem die Kommunen sind in der Pflicht, dem kontinuierlich entgegen zu wirken. Wie kann die Politik unmittelbar vor Ort und in direkter Konfrontation reagieren?

Akademie für Politische Bildung Tutzing und Petra-Kelly-Stiftung geben am 28. und 29. November einen Überblick über rechtsextreme Aktivitäten auf kommunaler Ebene und entsprechende Gegenstrategien. Referenten aus Wissenschaft, Kommunalpolitik, Opfer- und Täterberatung beschäftigen sich mit den folgenden Themen:

  • Rechtsextremistische Aktivitäten in der Kommune
  • Beispiele aus Präventionsarbeit, Gedenkstätten und Erinnerungskultur
  • Umgang mit rechtsextremen Aktivitäten in Kommunalparlamenten, Szeneläden und dem lokalen Immobilienmarkt
  • Täter und Opfer: Repression, Resozialisation und Opferberatung
  • Wewelsburg und Wunsiedel – Statements gegen die braune Bedrohung

Hier finden Sie das Tagungsprogramm mit allen Referenten. Wir laden Sie herzlich zur Berichterstattung in die Akademie für Politische Bildung Tutzing ein. Wenn Sie an der Veranstaltung teilnehmen möchten, wenden Sie sich an unser Pressereferat. Für berichtende Journalisten entfällt die Tagungsgebühr.

Das Akademie-Programm der kommenden Wochen

5.-7. November: Weltpolitik in Bayern –  Der G7-Gipfel in Schloss Elmau. 7.-9. November: Parlamentarische Gestaltungsmacht? Der Bundestag und die Große Koalition. 11. November: Akademiegespräch im Landtag: Selbstbestimmung trotz(t) digitaler Revolution – Die Macht der Algorithmen. 14.-16. November: Stellvertreterkrieg – Heiliger Krieg – Freiheitskampf? Der Syrienkonflikt. 17. November: Landesentwicklung und Kommunen: Partner für die Heimat? Mit Maly und Söder. In Nürnberg. 21.-22. November: Bayerische Außenpolitik. Interessenvertretung des Freistaats in Europa. 5.-7. Dezember: Einwanderung nach Europa – Bedrohung oder Chance?

Zur Mitarbeiterseite
Dr. Sebastian Haas
Tel: 08158 / 256-86
E-Mail

PDF-Programm

Wachsam und abwehrbereit!


News zum Thema


q