Fachkonferenz Medienkompetenz

Wie Medienkompetenz fördern angesichts der Veränderungen in Gesellschaft, Medien und Bildung?

Tutzing / Tagungsbericht / Online seit: 29.03.2014

Von: Sebastian Haas

# Medien, Digitalisierung

Download: Fachkonferenz Medienkompetenz 2014

Kinder und Jugendliche sollen souverän mit Medien umgehen. Doch welche Konzepte sind hierfür angesichts vielfältiger Veränderungen in Gesellschaft, Medien und Bildungslandschaft angemessen? Wie können Kinder und Jugendliche ihrem Alter entsprechend gefördert werden?

Zu diesen Fragen veranstalten das JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis, die Bundeszentrale für politische Bildung bpb und die Akademie für politische Bildung Tutzing die Fachkonferenz Medienkompetenz 2014. Zielsetzung der #meko2014 ist es, theoretische und praktische Konzepte vor dem Hintergrund bestehender Modelle der Medienkompetenz zu diskutieren und weiterzuentwickeln.

Im Austausch der teilnehmenden Expertinnen und Experten werden Fragen rund um Medienkompetenz heute bearbeitet - mit Thementischen zu Inklusion, politischer Teilhabe, Schule oder auch außerschulischer Bildung sowie mit Arbeitsgruppen zu den Altersgruppen Kindheit, zwischen Kindheit und Jugend sowie Jugend. Die Fachkonferenz wurde in einem Liveblog mit Beiträgen, Fotos und Videoaufzeichnungen medial begleitet und dokumentiert. 


In unserem Storify-Board wurden vor allem die getwitterten Beiträge unserer Teilnehmer in den Mittelpunkt der Dokumentation gerückt.


News zum Thema

Auswirkungen auf Politik und Gesellschaft

Von der analogen zur hybriden Öffentlichkeit

Auswirkungen auf Politik und Gesellschaft

Tagungsbericht, Tutzing, 20.11.2019

Ideenwerkstatt zu Populismus, Propaganda, Plastik und Datensicherheit

Zehntklässler gestalten die Zukunft

Ideenwerkstatt zu Populismus, Propaganda, Plastik und Datensicherheit

Tagungsbericht, Tutzing, 03.06.2019

Digitale Herausforderungen für die Mediendemokratie

Öffentlichkeit 2.0

Digitale Herausforderungen für die Mediendemokratie

Tagungsbericht, Bayreuth, 14.05.2019

Politische Bildung so wichtig wie Laptops

Memorandum zur digitalen Bildung

Politische Bildung so wichtig wie Laptops

Pressemitteilung, Tutzing, 27.03.2019

Nachrichten verifizieren und widerlegen im digitalen Zeitalter

TechCamp Tutzing: Werkzeuge gegen Fake News

Nachrichten verifizieren und widerlegen im digitalen Zeitalter

Tagungsbericht, Tutzing, 15.03.2019

Die offene Gesellschaft und ihre Gegner / Populismus und Verfall der Diskussionskultur sind verbunden mit dem radikalen Kommunikationswandel der Öffentlichkeit

Die offene Gesellschaft und ihre Gegner

Tutzinger Mediendialog über den radikalen Wandel unserer Kommunikation

Tagungsbericht, Tutzing, 04.12.2018

Foto © Pixabay CC0/geralt

Tagung in Schweinfurt über Chancen und Probleme der Digitalisierung im Pflegebereich, über Pflegeroboter und Automatisierung, sowie über eine Ethik der Pflege im digitalen Zeitalter.

Die digitalisierte Pflege

Wie die Interaktion zwischen Mensch und Technik einen Berufszweig und die Gesellschaft herausfordert

Tagungsbericht, Schweinfurt, 30.11.2018

Wahlen und Wahlrecht sind Kernstück der politischen Ordnung und stehen damit im Fokus legaler wie illegaler Einflussnahme. Tagung über Sperrklauseln, Einschüchterungen, Betrug, Cyber-Attacken und Social-Media-Kampagnen.

Zahlenzauber und Techniktricks

Manipulierte Wahlen

Tagungsbericht, Tutzing, 29.11.2018

Foto © Jörg Siegmund

Hamburg ist nach Berlin die zweitgrößte Medienmetropole Deutschlands. Eine Studienreise der Akademie für Politische Bildung

Sagen, was ist

Auf den Spuren Rudolf Augsteins und anderer Journalisten in der Medien-Metropole Hamburg

Tagungsbericht, Hamburg, 08.11.2018

Zwischen Kommerz, Betrug, Integrität und Politik: Wie kann Sport noch ein gesellschaftliches Allgemeingut bleiben?

Politik, Kommerz und (Un-)Fairplay

Wie kann Sport noch ein gesellschaftliches Allgemeingut bleiben?

Tagungsbericht, Tutzing, 13.10.2018

Foto © Pixabay CC0 QuinceMedia