Bayerische Außen-Politik

Wie der Freistaat seine Interessen europaweit vertritt / Unser Thema am 21. und 22. November

Tutzing / Pressemitteilung / Online seit: 04.11.2014

Von: Sebastian Haas

no-img

Die Interessenvertretung des Freistaats Bayern in Europa ist Thema unserer Tagung am 21. und 22. November. Das Foto vom Maximilianeum stammt aus dem Bildarchiv des Bayerischen Landtags.

Die internationale Vernetzung ist spätestens seit Franz Josef Strauß ein Markenzeichen bayerischer Politik – und bedeutet eine Gratwanderung, da sich der Freistaat so in Konkurrenz zum außenpolitischen Alleinvertretungsanspruch des Bundes begibt. Bei unserer Tagung werden wir die Bayerische „Außen-Politik“ historisch einordnen sowie aktuelle Einflussbereiche und Herausforderungen benennen.

Auf das Podium treten diese prominenten Gastredner zu den folgenden Themen:

  • Bayerns Selbstverständnis als Global Player (Ministerpräsident a.D. Edmund Stoiber)
  • Bayerische Europapolitik (Europaministerin Beate Merk)
  • Bayern im Europa der Regionen. Diskussion mit MdL Linus Förster (SPD), Ursula Männle (Hanns-Seidel-Stiftung) und Martin Grosse-Hüttmann (Uni Tübingen)
  • Außenwirtschaft im neuen Ost-West-Gegensatz (u.a. AUDI-Vorstand Werner Widuckel)
  • Verkehrspolitik mit grenzüberschreitender Wirkung. Diskussion mit August Markl (Kommissarischer Präsident des ADAC), Ulrich Lange (Verkehrspolitischer Sprecher Unions-Bundestagsfraktion), Ewald Schurer (Stellv. Vorsitzender BayernSPD).

Hier finden Sie das komplette Programm für 21. und 22. November. Wir laden Sie herzlich zur Berichterstattung in die Akademie für Politische Bildung Tutzing ein. Wenn Sie an der Veranstaltung teilnehmen möchten, wenden Sie sich an unser Pressereferat. Für berichtende Journalisten entfällt die Tagungsgebühr.

Das Akademie-Programm der kommenden Wochen

5.-7. November: Weltpolitik in Bayern –  Der G7-Gipfel in Schloss Elmau. 7.-9. November: Parlamentarische Gestaltungsmacht? Der Bundestag und die Große Koalition. 11. November: Akademiegespräch im Landtag: Selbstbestimmung trotz(t) digitaler Revolution – Die Macht der Algorithmen. 14.-16. November: Stellvertreterkrieg – Heiliger Krieg – Freiheitskampf? Der Syrienkonflikt. 17. November: Landesentwicklung und Kommunen: Partner für die Heimat? Mit Maly und Söder. In Nürnberg. 28.-29. November: Kreative Kommunen gegen Rechtsextreme (mit der Petra-Kelly-Stiftung). 5.-7. Dezember: Einwanderung nach Europa – Bedrohung oder Chance?

Zur Mitarbeiterseite
Dr. Sebastian Haas
Tel: 08158 / 256-86
E-Mail

PDF-Programm

Bayerische Außen-Politik


News zum Thema


q